Die besten CEOs der Welt

Beim Ranking der weltbesten CEOs ging es erstmals nicht nur um die rein finanzielle Performance, sondern auch um Nachhaltigkeitskriterien. Nummer eins ist ein Däne.

Die besten CEOs der Welt

Ich mag diesen Begriff des 'Best- Performing CEOs' der Welt nicht. Das ist eine amerikanische Perspektive - ihr macht Einzelne zu Helden." So sprach Lars Rebien Sørensen zu zwei Redakteuren des "Harvard Business Review"(HBR). Die US-Managementbibel hatte den Chef des global führenden Insulinherstellers Novo Nordisk mit Firmensitz in Dänemark soeben zur Nummer eins in ihrem weltweiten Ranking der Best-Performing CEOs gekürt und wollte mehr über Erfolgsgeheimnisse und Führungsprinzipien des Topmanagers in Erfahrung bringen. "Ich würde sagen, dass ich ein Team führe, das gemeinsam eines der bestperformenden Unternehmen bildet", formulierte der Däne die skandinavische Alternative zum US-Managerkult.

Das haben die Amerikaner also nun davon, dass sie in ihr Ranking heuer erstmals nicht nur finanzielle Performance, sondern auch Nachhaltigkeitskriterien einfließen ließen: ein Skandinavier an der Spitze, der nicht nur ihrer Management-Heroisierung kritisch gegenübersteht, sondern mit seiner extrem langfristigen Perspektive, seinem konsensualen Managementstil und einer im Vergleich zu US-Konzernen ziemlich egalitären internen Gehaltsstruktur auch noch gleich ein paar Dogmen ihres Finanzkapitalismus herausfordert. Und damit ist er nicht allein: Mit Telenor-Chef Baksaas und Swedbank-CEO Wolf stehen insgesamt drei der zehn weltbesten Manager an der Spitze skandinavischer Unternehmen.

Das Ranking stellt übrigens im Gegensatz zu anderen Vergleichen nicht auf einen bestimmten Zeitraum ab, sondern es umfasst die gesamte Karriere-Performance eines Managers seit dem Zeitpunkt seiner Bestellung zum CEO. Neben drei Finanzkennzahlen (länder- und branchenadjustierter Total Shareholder Return und Veränderung der Marktkapitalisierung), die mit insgesamt 80 Prozent gewichtet wurden, floss wie erwähnt auch die Platzierung in einer Nachhaltigkeitswertung ins Gesamtergebnis ein.

Globale Managementgesellschaft. Analysiert wurden alle im "S&P Global 1200"-Index vertretenen Unternehmen, deren CEOs mit 30. April 2015 seit mindestens zwei Jahren im Amt waren.

Dieser Stichtag erklärt auch, warum der kürzlich unrühmlich abgetretene VW-Chef Winterkorn noch auf Platz 20 der Liste rangiert. Letztlich umfasst das Ranking mehr als 900 CEOs, die 46 Nationalitäten repräsentieren und Unternehmen aus 30 Ländern führen.

Die ganze Geschichte lesen Sie im FORMAT Ausgabe 46/2015.
Zum Inhaltsverzeichnis und ePaper-Download

Land der Berge, Land der IT-Experten: Österreich legt zu

Österreich holt bei der Anzahl von IT-Experten auf und liegt damit leicht …

Auf Jobsuche? Das sind die beliebtesten Branchen

Auf Kununu.com können Mitarbeiter die Stimmung in ihren Unternehmen …

Arbeite klug, nicht hart: Versöhnen Sie sich mit Ihrer To-Do-Liste

To-Do or not To-Do, das ist die große Frage. Checklisten sollen unser …

So viel verdienen Experten im Finanz- und Rechnungswesen

Aufgrund neuer Anforderungen sind Finanzexperten mehr gefragt denn je …