7 Tipps für den Umgang mit Kunden: So schaffen Sie Stammkunden

Stammkunden sind die Menschen, die Ihr Geschäft am Laufen halten – mehr noch, sie liefern die beste Art der Werbung, die es gibt: Mundpropaganda.

7 Tipps für den Umgang mit Kunden: So schaffen Sie Stammkunden

Es kann schwierig sein, Ihr Unternehmen als Teil einer eng verbundenen Gemeinschaft zu sehen; wie ein fiktives Gasthaus, in dem jeder jeden kennt. Aber wenn Sie ein kleines Unternehmen haben, ist es besonders wichtig, dass Sie eine Gemeinschaft mit Menschen aufbauen, die Ihr Unternehmen mögen und die Sie regelmäßig unterstützen. Sieben goldene Regeln, mit denen Kunden zu Stammkunden werden.

1. Bieten Sie personalisierten Service an
Wie sollen sich Ihre Kunden für Ihr Geschäft begeistern, wenn Sie und Ihre Angestellten nicht sofort verfügbar sind, wenn sie gebraucht werden? Besonders wenn Sie ein kleines Unternehmen haben, sollten Sie sicherstellen, dass Sie auf jede Person zugehen, die ihr Geschäft besucht. Seien Sie höflich und helfen Sie Ihren Kunden, das Produkt oder den Service zu finden, den sie suchen.

2. Demonstrieren Sie Kompetenz
Kunden lieben Beratung. Zeigen Sie Ihr Wissen über die angebotenen Produkte und Services.

3. Seien Sie flexibel
Bieten Sie Ihren Kunden spezielle Angebote oder Zahlungsoptionen wie die Möglichkeit zur Anzahlung oder Ratenzahlung an.

4. Sprechen Sie mit den Kunden
Verkaufsgespräche können lange dauern. Seien Sie geduldig, ermutigend und aufheiternd. Beantworten Sie die Fragen Ihrer Kunden. Das klingt offensichtlich, aber es ist wichtig!

5. Erstellen Sie eine Kontaktliste
Die wohl beliebteste und auch die einfachste Art Nähe zu Kunden aufzubauen, ist eine Kontaktliste zusammenzustellen. Auf jeden Fall sollten Sie Ihre Kunden entscheiden lassen, ob sie Teil Ihrer Kontaktliste sein möchten oder nicht. Es sollte einem Kunden niemals aufgezwungen werden, denn dies verursacht Ablehnung.

6. Werben Sie für Ihre Kontaktliste
Wenn ein Kunde etwas kauft, bieten Sie ihm an, sich in der Liste einzutragen, damit Sie ihn über andere Dinge informieren können, in an denen er interessiert ist.

7. Kommunizieren Sie online
Schlagen Sie den Kunden vor, Ihre Website, Ihren Blog oder Ihre Facebook-Seite zu besuchen. Beobachten Sie, welche Kunden Ihren Blog und Ihre Facebook-Seite besuchen, welche Themen sie interessieren und kommunizieren Sie mit den Kunden.

Land der Berge, Land der IT-Experten: Österreich legt zu

Österreich holt bei der Anzahl von IT-Experten auf und liegt damit leicht …

Ob Sekretärin oder IT-Leiter: Der Verdienst hängt oft nicht nur von der Qualifikation ab, sondern von der Branche, in der man arbeitet. Eine Analyse zeigt: Controller verdienen in manchen Branchen um bis zu 45 Prozent mehr.
 

Gehalt: In diesen Branchen verdienen Sie am meisten

Ob Sekretärin oder IT-Leiter: Der Verdienst hängt oft nicht nur von der …

Auf Jobsuche? Das sind die beliebtesten Branchen

Auf Kununu.com können Mitarbeiter die Stimmung in ihren Unternehmen …

Arbeite klug, nicht hart: Versöhnen Sie sich mit Ihrer To-Do-Liste

To-Do or not To-Do, das ist die große Frage. Checklisten sollen unser …