Das sind die besten Gesundheits-Apps

Runtastic

Runtastic

Wer Spaß daran hat, mittels GPS auf dem Handy zu sehen, wie lange er läuft, oder gerne sein "Laufergebnis“ mit (Social-Media-)Freunden teilt, sollte sich zumindest die kostenlose Version runterladen. Auch alle anderen "fußläufigen“ Aktivitäten wie Wandern oder Walken lassen sich mit Runtastic messen. Automatisch werden Zeit, Distanz, Kalorienverbrauch, Geschwindigkeit, Höhenmeter erfasst - und das alles mit Hilfe von GPS-Daten und Satelliten. Mittlerweile gibt es aber auch mit "Runtastic Road Bike“ und "Runtastic Mountain Bike“ umfassende Fahrradcomputer auf dem Smartphone mit integrierten Herzfrequenz-, Trittfrequenz- und Geschwindigkeitssensoren. Neben Android bietet Runtastic seine Apps auch für das Betriebssystem iOS von Apple, Windows Phone und BlackBerry an. Die Basis-Funktion ist kostenlos, die Profi-Version kostet 4,99 Euro.

Ob Cremes um ein paar Euro oder knapp 80 Euro. Viele der gesteten Antifaltencremes erwiesen sich als wirkungslos.

Leben

Stiftung Warentest: Antifalten-Cremes wirkungslos

Leben

ELGA startet: Fragen und Antworten zur elektronischen Gesundheitsakte

Gesundheit

Sehen um zu hören: Gebärdensprachen-App am Start