Was diese Woche die Welt bewegte

Umweltsünden in Südamerika

Umweltsünden in Südamerika

Weit weniger öffentlichkeitswirksam sin die Proteste von Einheimischen gegen das Kraftwerksprojekt Belo Monte in Brasilien. Diese Fischer fürchten, dass dadurch ihre Lebensgrundlage zerstört wird. Das Kraftwerk wäre das weltweit drittgrößte Wasserkraftwerk der Welt, die Auswirkungen auf die Umwelt sind unvorhersehbar. Zwar gilt Wasserkraft als umweltfreundliche Energiequelle, doch die Eingriffe in die Natur sind zunächst gewaltig.

Erektions- und Potenzstörungen sind weiter verbreitet als man denkt, doch kaum jemand sucht professionelle Hilfe.
#Gesundheit #Sexualität
 

Gesundheit

Erektionsstörungen: Das ist bei Potenzproblemen zu tun

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der japanische Konzern präsentiert auf der IFA die neue Flaggschiff-Reihe Z3. Das Acht-Zoll-Tablet ist ein Angriff aufs iPad mini.
#sony
 

Mobile

Sony stellt Produkte der Z3-Reihe vor