USA: Volksabstimmung über Bau eines "Todessterns"

USA: Volksabstimmung über Bau eines "Todessterns"

Der Todesstern ist Teil der Science-Fiction-Kultur geworden. Es handelt sich um eine Raumstation, die in den „Star Wars“-Filmen von George Lucas von der bösen Allianz eingesetzt wird, um ganze Planeten zu zerstören.

Letztlich wird der Todesstern dann im Film zerstört, weil die Konstrukteure blöderweise vergessen hatten, dass ein einzelner Angreifer bis ins Herz des Kriegsmonstrums vordingen könnte, um die Energiequelle und damit den ganzen Todesstern zu zerstören.

Es gibt aber US-Bürger, die aus der Science Fiction Realität machen wollen: Eine beherzte Gruppe verlangt von ihrer Regierung allen Ernstes (?), einen Todesstern zu bauen. Damit könnte nicht nur die Verteidigung gestärkt werden, sondern auch die Wirtschaft angekurbelt werden. Das Ganze wäre nicht weiter beachtenswert, hätte die entsprechende Petition nicht ein überraschend starke Unterstützung der Bevölkerung erfahren: Wie das Weiße Haus auf seiner offiziellen Website bekannt gegeben hat , wurde die notwendige Anzahl von 25.000 Unterschriften für die weitere Behandlung der Petition erreicht – per heutigem Stand sind es gar knapp 27.000 geworden. Das bedeutet: Die US-Regierung muss sich ganz offiziell mit dem Antrag auseinandersetzen.

Ob sich die überwiegende Zahl der Todesstern-Unterstützer eher aus Jux beteiligt haben oder die US-Amerikaner doch an die Möglichkeit eines Baus glauben, ist nicht sicher. Laut Star Wars-Drehbuch soll die gewaltige Raumstation bis zu 900 Kilometer im Durchmesser sein.

Nun warten die Star Wars -Fans auf eine offizielle Aussage aus dem Weißen Haus zu den skurrilen Plänen. Und wenn es gar nichts hilft: Von Lego gibt es auch einen Todesstern – der wäre angesichts der Finanzkrise vielleicht die bessere Variante.

Erektions- und Potenzstörungen sind weiter verbreitet als man denkt, doch kaum jemand sucht professionelle Hilfe.
#Gesundheit #Sexualität
 

Gesundheit

Erektionsstörungen: Das ist bei Potenzproblemen zu tun

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der japanische Konzern präsentiert auf der IFA die neue Flaggschiff-Reihe Z3. Das Acht-Zoll-Tablet ist ein Angriff aufs iPad mini.
#sony
 

Mobile

Sony stellt Produkte der Z3-Reihe vor