"Sex Box": On-Air-Geschlechtsverkehr im britischen TV

"Sex Box": On-Air-Geschlechtsverkehr im britischen TV

Die britische Fernsehshow "Sex Box" geht neue Wege in der öffentlichen Debatte über Sex. Paare gehen in eine blickdichte Box auf der Showbühne und gönnen sich sich eine nette halbe Stunde zu zweit. Danach diskutieren sie, nun aber vor laufenden Kameras, über ihr Schäferstündchen.

"Sie sehen wie ein glückliches Paar aus. Wir machen eine Show über Paare und ihr Sexleben." So werden die potentiellen Teilnehmer für das Fernsehexperiment von Channel 4 geködert. Der TV-Sender setzte sich mit der Show ein Ziel: Sex sollte wieder von Pornographie getrennt werden.

Channel 4 glaubt, dass dieses Prinzip die Menschen aus ihrer sexuellen Komfortzone führt und sie dadurch offener werden. Selbsternannte Sexualexperten diskutieren mit den Paaren nach dem Geschlechtsverkehr und wollen ihnen pikante Details entlocken.

Grenzen hinsichtlich der sexuellen Orientierung gibt es keine. Heterosexuelle und homosexuelle Paare sollen an der Sendung teilnehmen. Auch Menschen mit Behinderungen haben die Box bereits besucht. Wie es darin aussieht, wissen nur die Verantwortlichen und Beteiligten. Die Teilnehmer sind vertraglich verpflichtet, keine Details der Box nach außen zu geben. Nur so viel ist bekannt: Die Kiste dürfte relativ einfach eingerichtet sein.

Link
Sex Box auf Channel 4

Erektions- und Potenzstörungen sind weiter verbreitet als man denkt, doch kaum jemand sucht professionelle Hilfe.
#Gesundheit #Sexualität
 

Gesundheit

Erektionsstörungen: Das ist bei Potenzproblemen zu tun

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der japanische Konzern präsentiert auf der IFA die neue Flaggschiff-Reihe Z3. Das Acht-Zoll-Tablet ist ein Angriff aufs iPad mini.
#sony
 

Mobile

Sony stellt Produkte der Z3-Reihe vor