Mercedes will bei Anklage Ecclestone-Absetzung

Mercedes will bei Anklage Ecclestone-Absetzung

Mercedes strebt für den Fall einer Anklage gegen Bernie Ecclestone wegen des Verdachts der Bestechung die Absetzung des Formel-1-Chefvermarkters an.

Das berichtete die "Süddeutsche Zeitung" in ihrer Samstag-Ausgabe. Sollte Anklage erhoben werden, will der deutsche Rennstall demnach mit den anderen Teams und den Sponsoren über Ecclestone diskutieren und einen Abgang des 81-jährigen Briten forcieren.

"Wir wollen, dass die Formel 1 ein sauberer Laden ist", wurden Daimler-Konzernkreise zitiert. Ecclestone hatte dem früheren BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky 44 Millionen US-Dollar Bestechungsgeld (33,92 Mio. Euro) im Zuge des Verkaufs der Bank-Anteile an der Formel 1 bezahlt. Das Geld hatte Gribkowsky zudem nicht versteuert.

Der Ex-Banker war deshalb vor drei Monaten zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Mit seinen Aussagen bei der Münchner Staatsanwaltschaft hatte Gribkowsky Ecclestone zuletzt schwer belastet, so dass eine Anklage gegen den Briten geprüft wird.

Demnach soll Ecclestone gewusst haben, dass Gribkowsky Amtsträger war und damit kein Geld annehmen durfte. Zudem könnte der Preis für den Aktien-Deal zu niedrig gewesen sein. Ecclestones Anwälte wollen eine Anklage verhindern. Der Brite beteuerte stets, er habe sich von Gribkowsky erpresst gefühlt.

Spätestens bei einer Verurteilung könnte Mercedes Ecclestones Ablösung verlangen. Sollte der Brite an der Macht bleiben, hätten die Großkonzerne die Möglichkeit, sich aus der Formel 1 zurückzuziehen. Dies soll Bestandteil des neuen Grundlagenvertrags der Rennställe mit dem Automobilweltverband (FIA) und dem Vermarkter (FOM) sein, der am 23. Oktober präsentiert werden soll.

Erektions- und Potenzstörungen sind weiter verbreitet als man denkt, doch kaum jemand sucht professionelle Hilfe.
#Gesundheit #Sexualität
 

Gesundheit

Erektionsstörungen: Das ist bei Potenzproblemen zu tun

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der japanische Konzern präsentiert auf der IFA die neue Flaggschiff-Reihe Z3. Das Acht-Zoll-Tablet ist ein Angriff aufs iPad mini.
#sony
 

Mobile

Sony stellt Produkte der Z3-Reihe vor