Bargylus – syrischer Wein zu Zeiten des Bürgerkriegs

Bargylus – syrischer Wein zu Zeiten des Bürgerkriegs

Mehr als 250 Kilometer von ihrem Weingut entfernt, in der libanesischen Hauptstadt Beirut, entsteht der Domaine de Bargylus aus den Trauben der nordost-syrischen Bergkette, die im Altertum den Namen Bargylus trug. Bereits vor über 2000 Jahren bauten die Römer dort Wein an.

Die Saades koordinieren die Arbeiten im Weinberg derzeit per Telefon und haben sich einen Zweijahresbedarf an Flaschen und Etiketten aus Frankreich liefern lassen. Die Abfüllung des Weins aus den Eichenfässern, in denen er reift, ist also gesichert. Der entscheidende Unterschied zu den Friedenszeiten: die rund 60 Mitarbeiter in Jebel al-Ansariye, wie das Anbaugebiet auf Arabisch heißt, ernten eine kleine Menge Trauben und schicken sie in Tiefkühlcontainern per Taxi auf die vierstündige Reise nach Beirut. Hier folgt die Geschmacksanalyse, bevor grünes Licht für die Lese gegeben wird.

“Es erleichtert die Abläufe nicht, dass man diese Dinge per Telefon erledigen und sich Proben per Taxi schicken lassen muss”, sagte Karim Saade in einem Telefonat aus der libanesischen Hauptstadt. “Wir sind aber stolz, dass wir es tun, trotz allem, was passiert”, fügte er an.

Die Saades zählen darauf, dass sich Verbraucher in Europa angesichts der blutigen Kämpfe in ihrem Heimatland nicht von syrischen Produkten abwenden. Bislang, sagt Karim Saade, gibt es keine Anzeichen dafür, dass sie das tun.

Vom Libanon nach Paris für 41,30 Euro

Domaine de Bargylus wird nun aus dem Libanon geliefert an Weinhändler wie Lavinia und Caves LeGrand Paris in Frankreich oder an Philglass & Swiggot in Großbritannien. Auf der Wein-Website Decanter.com wurde über die Ankunft des neuen Bargylus im März berichtet. Demnach ist die Flasche in London für etwa 33 Pfund (41,30 Euro) zu haben. “An der Neugier Wein aus Syrien hat sich nichts geändert”, sagt Saade, “und Gott sei Dank wird der Wein nicht mit den schrecklichen Ereignissen im Lande in Verbindung gebracht. Es gibt aber auch keinen Zusammenhang”.

Krieg oder nicht - einen Wein aus Syrien zu verkaufen ist nicht einfach, denn das Land im Nahen Osten ist nicht auf der Karte europäischer Weintrinker, wie der deutsche Weinimporteur Detlef Rick sagt. Einen eher unbekannten Wein wie Bargylus würde er in der Regel eher internationalen Edelrestaurants anbieten, um eine Nische zu schaffen. “In diesen Märkten versuchen wir zunächst, die Sommeliers zu überzeugen”, sagt der Importeur aus Kamp-Lintfort in Nordrhein-Westfalen. “Damit einher geht die Chance, den Wein zu einem recht hohen Preis zu verkaufen. Aber das ist nicht das Entscheidende. Wichtiger ist, den Wein in diese Position zu bringen.”

Laut Saade geht es den Weinmacher-Brüdern darum, auch in gewalttätigen Zeiten “Qualität aus syrischem Boden” zu produzieren. Bis zum November des letzten Jahres besuchten die Brüder das Weingut mindestens einmal im Monat.

Bei Bargylus werden insgesamt fünf Rebsorten angebaut, drei rote und zwei weiße. Das Weingut mit zwölf Hektar Rebfläche liegt rund 60 Kilometer landeinwärts entfernt von der syrischen Küstenstadt Latakia und war vom syrischen Bürgerkrieg bislang nicht betroffen. Mit weniger als 50.000 Flaschen Jahresproduktion ist Bargylus nicht so bekannt wie die im Libanon produzierten Weine.

Der Bargylus wird von Weinkennern gelobt. Es handele sich um eine “komplexe Mischung von einem Wein, der viel Sonne abbekommen hat, gut ausgereift ist, aber mit viel Frische”, wie es Weinmacher Stephane Derenoncourt aus Bordeaux beschreibt, der auch das Weingut Bargylus berät.

Auch nach dem Ende des Bürgerkriegs planen die Saades keine wesentliche Vergrößerung ihres Betriebs über 100.000 Flaschen pro Jahr hinaus. “Wir wollen bei einer kleinen Produktion bleiben und uns auf die Qualität konzentrieren”, sagte Saade. Bei einer Million Flaschen würde der Wein zum Massenprodukt.

Erektions- und Potenzstörungen sind weiter verbreitet als man denkt, doch kaum jemand sucht professionelle Hilfe.
#Gesundheit #Sexualität
 

Gesundheit

Erektionsstörungen: Das ist bei Potenzproblemen zu tun

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der japanische Konzern präsentiert auf der IFA die neue Flaggschiff-Reihe Z3. Das Acht-Zoll-Tablet ist ein Angriff aufs iPad mini.
#sony
 

Mobile

Sony stellt Produkte der Z3-Reihe vor