Ring-Bäckerei und Konditorei Blaschke in Linz sind pleite

Ring-Bäckerei und Konditorei Blaschke in Linz sind pleite

Konsumenten greifen immer öfter zu billigen Backwaren vom Discounter: Bei der Traditionsbäckerei Ring in Linz brachen unter anderem deshalb die Umsätze in den Filialen ein.

Es ist die bisher größte Pleite in Oberösterreich in diesem Jahr: Die Linzer Traditionsbäckerei Ring als auch die Konditorei Blaschke sind zahlungsunfähig. Insgesamt belaufen sich die Schulden im gesamten Konzern auf 40,77 Millionen Euro, denen Aktiva von 18,23 Millionen Euro gegenüberstehen. Daneben sind auch mehrere Tochter- und Enkelgesellschaften insolvent.

Sowohl was die Anzahl der betroffenen Dienstnehmer als auch die Höhe der Verbindlichkeiten angeht, ist die Insolvenz der Linzer Traditionsbäckerei Ring der größte Fall in Oberösterreich in diesem Jahr. Über das Vermögen der Bäckerei wurde am Landesgericht Linz ein Konkursverfahren eröffnet. Rund 40,77 Millionen Euro Schulden häuften die Bäckerei Ring, die Konditorei Blaschke sowie Tochter- und Enkelgesellschaften an. Insgesamt sind von der Pleite laut KSV1870 470 Dienstnehmer und 906 Gläubiger betroffen.

Bei der 1916 gegründeten Ring Bäckerei sind 170 Gläubiger und 280 Arbeitnehmer betroffen. Passiva von rund 10,66 Millionen. Euro stehen Aktiva von 1,53 Millionen Euro gegenüber. Bei der Blaschke Konditorei aus Linz mit 19 Dienstnehmern stehen Passiva von 648.000 Euro Aktiva von 130.000 Euro gegenüber.

Auch die Tochtergesellschaft B&G Backen und Garen Technik Service in Siezenheim, hat am Landesgericht Salzburg den Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens gestellt. Dieses Unternehmen wurde 2013 gegründet und beschäftigt sich mit der Reparatur von elektrischen Back- und Küchengeräten. Hier sind rund 200 Gläubiger und 30 Arbeitnehmer betroffen. Den Aktiva von rund 1,3 Millionen Euro stehen Passiva von 2,3 Millionen Euro gegenüber.

Folgende Mutter-, Tochter- und Enkelgesellschaften sind von der Insolvenz betroffen:

  • Success-Marketing UnternehmensberatungsgmbH, 4040 Linz, Leonfeldnerstraße 328
  • Ring-Die Bäckerei GmbH, 4020 Linz, Estermannstraße 22
  • Salzkammergut Bäckerei GmbH, 4020 Linz, Estermannstraße 22
  • Eurocool Logistik GmbH, 4040 Linz, Leonfeldnerstrasse 328
  • P & C Kaffee Vertriebs GmbH, selbe Adresse
  • Blaschke Konditorei GmbH, selbe Adresse
  • B & G Backen und Garen Technik Service GmbH, 5072 Siezenheim, Bayernstraße 31 (Konkursverfahren am LG Salzburg)
  • Die Backstube Produktions- u. Vertriebs GmbH, 4040 Linz, Leondfeldnerstr. 328

Herbe Verluste in Mehrzahl der Filialen

Laut den dem KSV1870 vorliegenden Informationen verlief die wirtschaftliche Entwicklung in den letzten Jahren schlecht. Dies ist laut Insolvenzantrag auf Mängel in den Produktionsstätten der Ring Bäckerei GmbH und Salzkammergut Bäckerei GmbH sowie auf massive Verluste in der Mehrzahl der 47 Filialen in Österreich zurückzuführen. Zudem ist natürlich davon auszugehen, dass sich das Einkaufverhalten der österreichischen Gesellschaft immer mehr in Richtung der großen Supermarktketten, die ja mittlerweile auch eigene Backshops haben, verändert hat.

Die Einbringung eines Sanierungsplanes ist nicht beabsichtigt. Der Masseverwalter wird aufklären, ob das Unternehmen ohne weiteren Schaden für die Gläubiger weiter betrieben werden kann. Sollte dem nicht so sein, würde es zu einer Schließung und Verwertung kommen. Die erste Gläubigerversammlung, Allgemeine Prüfungs- und Berichtstagsatzung wurde mit 8.9.2015 festgelegt.

Bonität

Designer muss nach Privatkonkurs nur 10 Prozent zurückzahlen

Bonität

Kreditversicherung schützt vor Zahlungsausfall

Teakholz-Plantage der TEAK HOLZ INTERNATIONAL AG

Bonität

Teak Holz zieht Sanierungsplan zurück - jetzt Konkursverfahren