Zeitmaß 3.0: Innovationen von der Baselworld 2018

Zeitmaß 3.0: Innovationen von der Baselworld 2018

FC-750: Patentiertes Manufakturkaliber, bestehend aus einem mechanischen Uhrwerk und einem elektronischen Smart-Modul: Die "Hybrid Manufacture" (ab 3.250 €) von Frédérique Constant verbindet auf geniale Weise mechanische Komponenten miteinander, bietet alle gängigen Activity- und Health-Funktionen plus patentrechtlich geschützter Kaliberanalysefunktion.

Die Uhr neu erfinden? Das scheinbar Unmögliche wurde auch heuer wieder geschafft -und bei der BASELWORLD präsentiert. Hier sind die top drei unter den Innovationen 2018.

In einer vollkommen digitalisierten, vernetzten Welt erscheinen uns mechanische Zeitmesser wie Artefakte aus der guten alten Zeit, die wir bedingungslos lieben, aber eigentlich nicht brauchen. Man könnte meinen, die Armbanduhr ließe sich nicht mehr neu interpretieren, wäre da nicht die Innovationsfraktion der Uhrenszene, welche immer wieder neue Kapitel eröffnet und die bestehenden Gesetze der Uhrmacherkunst einfach aushebelt. Eine der beeindruckendsten Neuvorstellungen ist Frédérique Constant zu verdanken. Seiner "Hybrid" sind schon jetzt jede Menge Auszeichnungen sicher - für eine zukunftsweisende Fusion von traditioneller Mechanik und Smart-Technologie.

WELTREKORD. Bulgari packt ein Automatikkaliber mit Tourbillon in ein Gehäuse von nur 3,9 Millimeter Bauhöhe.

Wer dieses komplexe Wunderwerk sein Eigen nennen will, muss 125.000 Euro auf den Tisch legen.

SCHWERELOS. Das neue skelettierte Kaliber El Primero 8812 S trotzt erfolgreich der Schwerkraft.

Das optimierte gyroskopische "Gravity Control"- Modul wurde perfekt in das knapp 15 Millimeter hohe Gehäuse der "Zenith Defy Zero G" eingepasst. Kostenpunkt: 107.500 Euro.

60 Jahre und kein bisschen alt: Als Beweis dient die dem Original nachempfundene Breitling "Ref. 806 -1959 Re-Edition", Gehäuse in Edelstahl, ø 41 mm, limitiert auf 1.959 Stück. € 7.700,-

Privat

Baselworld 2019: Retrospektiven, Klassiker und Revoluzzer

IWC SCHAFFHAUSEN Die Pilot's Watch Timezoner Spitfire Edition "The Longest Flight" ist auf 250 Exemplare limitiert. Sie wurde speziell für die Piloten Brooks und Jones entwickelt, um sie bei ihrem Spitfire-Flug rund um die Welt zu begleiten. Auf 250 Stück limitiert, 13.900 Euro.

Privat

Genfer Uhrensalon SIHH: Uhren Barometer 2019

Hans Knauß zu Besuch in Le Locle: "Die Produktionsprozesse in einer derart traditionsreichen Manufaktur wie Zenith hautnah zu erleben, fand ich extrem faszinierend."

Uhren

Hans Knauß und Zenith: Gesucht und gefunden

Chrono Award

Glanzvolle Verleihung des Chrono Award