Jamie Oliver kocht am Flughafen Wien

Der britische Starkoch Jamie Oliver startet sein Österreich-Debüt als Wirt. Drei Betriebe will der Brite am Flughafen Wien binnen eines Jahres in Betrieb nehmen. Im Mai wird erstmals angerichtet.

Jamie Oliver kocht am Flughafen Wien

Alles Gute bringt der Mai? Jamie Oliver, britischer Star- und Fernsehkoch, tischt mit seiner Company in Wien auf: Pizza, Mediterranes und Cocktails stehen nebst Fastfood auf der Speisekarte.

Der Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union soll den britischen Star- und Fernsehkoch Jamie Oliver inspiriert haben, sich in Europa nach neuen Locations umzuschauen. Kolportiert wurde zuletzt immer wieder, dass es den berühmtesten Koch und Buchautor der britischen Insel Jamie Oliver mit seiner Gastronomiekette nach Wien ziehen könnte.

Nun ist es fix: Der 41jährige britische Meisterkoch wird am Flughafen Wien aufkochen. Nicht ausschließlich selbst, aber mit seinem Team. Drei Locations wird Oliver mit seiner Catering-Company SSP - The Food Travel Experts - am Flughafen Wien betreiben. Die Verträge dazu sind nun mit SSP unterzeichnet. Der Flughafen Wien ist damit auch österreichweit der erste Standort der international bekannten Gastronomiegeschäfte von Jamie Oliver.

Start im Frühjahr 2017 mit „Jamie´s Deli“

Die drei Gastronomiebetriebe werden Im Terminal 3 auf Ebene 1 installiert. Auf über 800 Quadratmeter entstehen mit „Jamie´s Deli“, „Jamie´s Italian“ und einer freistehende Bar drei neue Gastro-Betriebe am Wiener Flughafen. Vor allem für Passagiere, die über die Gate-Bereiche F und G abfliegen, sind die neuen Angebote gut erreichbar.

Schrittweise sollen bis zur Jahresmitte 2018 die drei Gastrobetriebe gebaut und eröffnet werden. Die Eröffnung von „Jamie´s Deli“ ist für Mai 2017 vorgesehen. Bei diesem Fastfood-Konzept soll der Schwerpunkt neben dem sogenannten „Superfood“ vor allem auf hochwertigen italienischen Speisen zum Mitnehmen liegen. Unter "Superfood" versteht der Starkoch etwa nahrhaftes, kalorien- und zuckerarme bzw. -freies Fastfood für den Alltag.

Den der zweiten Betrieb will Jamie Oliver im Dezember 2017 mit dem Restaurant „Jamie´s Italian“ eröffnen. Dort werden Passagiere mediterrane Speisenkreationen des britischen Starkochs serviert. Bis Mitte 2018 soll mit dem dritten Betrieb eine freistehende Bar in Betrieb genommen werden. Hier werden vor allem exklusive Cocktails und kleine Snacks serviert.

Die neuen Gastronomieeinheiten sollen das kulinarische Angebot am Flughafen Wien qualitativ weiter verbessern. "Wir setzen damit unsere Qualitätsstrategie konsequent fort und die neuen Restauranteinrichtungen sind dafür ein wichtiger Meilenstein“, erklärt Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.

Jamie's Brexit-Strategie

Als Folge des Brexit-Votums will Oliver sechs Restaurants seiner Kette "Jamie's Italian" in Großbritannien schließen. 42 Restaurants in Großbritannien gehören zu seiner Gastrokette. 36 weitere Lokale tragen im Ausland Olivers Namen und zahlen dafür Lizenzgebühren. Mit Partnern will Oliver auf dem europäischen Festland demnächst insgesamt 22 neue Lokale eröffnen.

Warum sich der britische Starkoch seinen geschäftlichen Fokus nun mehr Europa richtet, steht in direktem Zusammenhang mit dem Brexit-Votum. Seit die Briten im Mai des Vorjahres mit knapper Mehrheit für den Auftritt gestimmt haben, hat das Pfund gegenüber dem Euro an Wert verloren. Für die Briten heißt das unter anderem, dass Importwaren - wie etwa italienische Spezialitäten - dadurch deutlich teurer wurden. Aber dies alleine dürfte nicht der Grund sein. Die höheren Kosten für die Ausbildung der Mitarbeiter einerseits und der Rückgang der Kundenzahlen sollen sich ebenso verteuert haben. Jamie Olivers Company SSP sucht daher verstärkt auch neue Standorte mit hoher Frequenz und zahlungskräftiger Klientel. Der Flughafen Wien ist daher für die Briten

Nach dem Ranking der britischen "Sunday Times" bringt es Jamie Oliver auf ein Nettovermögen von rund 400 Millionen Dollar. Sein Vermögen machte Oliver in den vergangenen 15 Jahren vor allem als Fernsehkoch, mit seinen Büchern und mit lukrativen Werbeverträgen.

Hans is(s)t in Paris: Le Bistro, mon amour!

Die kulinarischen Streifzüge führen Hans Mahr diesmal nach Paris. Ein …

In Kooperation mit Anima Mentis

In Kooperation mit Anima Mentis

Der Einfluss von Gedanken auf Wohlbefinden & Selbstwert

Chrono-Award: Die besten Business-Uhren des Jahres

Seit 20 Jahren prämiert der trend mit den die besten Uhren des Jahres mit …

Adam Driver als Maurizio Gucci und Lady Gaga als Patrizia Reggiani in den Schweizer Alpen am Set von „House of Gucci“.

House of Gucci: Luxus, Mode, Mord und Business

House of Gucci" mit Lady Gaga und Adam Driver kommt am 2. Dezember in die …