Die Wackelkandidaten der EU-Kommission

Der konservative neue Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat sein neues Team zusammen gestellt - nach den ersten Hearings mit kritischen Fragen gab es für einige der Kandidaten noch kein grünes Licht. In der Auswahl finden sich einige umstrittene Mitglieder; Format.at stellt die Wackelkandidaten vor.

TIBOR NAVRACSICS (48)

TIBOR NAVRACSICS (48)

Der designierte Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Bürgerschaft ist in Ungarn Mitglied der rechtskonservativen Fidesz-Partei von Regierungschef Viktor Orban - und in dieser Funktion Architekt mehrerer umstrittener Gesetze in seinem Heimatland. Deshalb wurde der zukünftige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker aufgefordert, ihm die Zuständigkeit für das Ressort Kultur, Bildung, Jugend und Bürgerechtsfragen zu entziehen.

Flughafen Wien

Politik

Standortentwicklung: zunehmende Kritik an geplantem Gesetz

Tourismus & Reise

Tiroler Sommer-Posse um Zusatzstoffe im Kunstschnee

Brigitte Ederer

Wirtschaft

Brigitte Ederer: "Als Lehrbeispiel einen harten Brexit durchführen"