Scheuch: Beliebt in Kärnten trotz Gerichtsverfahrens

Der Beliebtheit von Uwe Scheuch scheint derzeit nichts Abbruch zu tun. Trotz Gerichtsverfahrens gegen den FPK-Chef mit Verurteilung in erster Instanz sind mit 43 Prozent nach wie vor beinahe die Hälfte der Kärntner der Meinung, die FPK bestimme die Zukunft des Landes am stärksten.

42 Prozent würden laut einer Umfrage des Klagenfurter „Humaninstituts“ den Blauen erneut ihre Stimme geben, würde kommenden Sonntag gewählt. Das könnte sich aber rasch ändern: Ganze 83 Prozent sagen auch, das endgültige Scheuch-Urteil werde „eine Weichenstellung“ bedeuten.

- APA

Kommentar
Peter Pelinka

Standpunkte

Peter Pelinka: It's the communication, stupid!

Politik

May bekommt vor Parlamentsvotum neue Brexit-Zusagen von EU

Standpunkte

Robin Lumsden: Neues vom großen Meister Francis Fukuyama