OGM-Umfrage der Woche: 50 Prozent befür-
worten Grenzsicherung durch Bundesheer

OGM-Expertin Karin Cvrtila: „Grenzsicherung durch Heer entspricht zunehmendem Sicherheitsbedürfnis.“

Die Hälfte der Österreicher fühlt sich durch den Grenzsicherungseinsatz des Bundesheeres sicherer. Dagegen erachten 36 Prozent den Einsatz des Heeres an den östlichen Grenzen des Landes für nicht sinnvoll. Unter den Befürwortern befinden sich vor allem Männer, Personen mit niedrigerer Bildung und Ältere. OGM-Expertin Karin Cvrtila: „Gründe für diese Zustimmung sind das hohe Vertrauen in das Heer und das wachsende Sicherheits­bedürfnis.“ Ein wichtiges Argument ­gegen den Einsatz sind die hohen Kosten von 12 Millionen Euro pro Jahr.

Kaiserin Maria Theresia (1717 - 1780)

100 Jahre Republik - die neuen Habsburger

Kaiser, Kronprinz, Erzherzog - der Stammbaum der Habsburger

Betriebsversammlung der ÖBB-Mitarbeiter

Wirtschaft

KV-Verhandlungen: ÖBB zahlt freiwillig drei Prozent mehr Gehalt

Interview

Politik

"Wir brauchen kein höheres Pensionsantrittsalter"