OGM-Umfrage: Österreicher wollen, dass
Alois Stöger Gesundheitsminister bleibt

OGM-Expertin Karin Cvrtila: „Die Österreicher sehen keine direkte Verantwortung beim Minister.“

52 Prozent sprechen sich trotz Käseskandal gegen einen Rücktritt von Gesundheitsminister Alois Stöger aus. Obwohl die Listerien im Hartberger Quargel der Firma Prolactal bislang zu acht Toten geführt haben, wünscht sich die Mehrheit der Österreicher, dass Stöger im Amt bleibt. Nur 25 Prozent sind der Meinung, dass die Informationspolitik des Ministers zu wünschen übrig lässt. OGM-Expertin Karin Cvrtila kommt deshalb zu dem Schluss: „Die Österreicher sehen die ­direkte Verantwortung nicht beim Minister, sondern beim Hersteller.“

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne), Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) anlässlich einer Pressekonferenz nach einer Arbeitssitzung mit dem Titel "Aktuelle Situation in Griechenland, der Türkei und Syrien" am Dienstag, 3. März 2020, in Wien.
Türkiser Bruderkrieg [Politik Backstage]

Der ÖVP droht nicht nur Ungemach vom Wähler. Ehemalige Spitzen-Türkise …

STIMMUNGSTIEF. SPÖ NÖ Parteichef Franz Schnabl mit Parteichefin Pamela Rendi-Wagner am SPÖ NÖ Landesparteitag am 1. Oktober 2022. Im Wahlkampf-Finale 2023 lässt sich PRW in Niederösterreich so gut wie nie mit Schnabl blicken.
Schwarzer Sonntag für die Roten? [Politik Backstage]

Die ÖVP in Niederösterreich muss zittern, ob sie nicht nur Stimmen, …

Wenn Blicke... SPÖ-Chefin Rendi-Wagner bekommt ihren Widersacher im Burgenland nicht und nicht in den Griff (Foto aus dem Jahr 2020).
Rapid-Viertelstunde für die Roten [Politik Backstage]

Trotz Treueschwüre der Regierung rüstet die Opposition für Neuwahlen. In …

Andreas Lampl, Chefredakteur trend
Kleber gegen Kleber

Der Blockadeprotest von Klimaaktivisten kann nicht einfach tatenlos …