Bundespräsidenten-Wahl: Hype um Irmgard Griss

Bundespräsidenten-Wahl: Hype um Irmgard Griss

PRÄSIDENTIN. Schafft Irmgard Griss, ehemalige Präsidentin des Obersten Gerichtshofes, es in die Hofburg ins Amt des Bundespräsidenten?

Erste offizielle Kandidatin und erste Frau mit Chancen auf die Hofburg. Ein Porträt von Irmgard Griss - der gar nicht mehr so Unbekannten, die Bundespräsidentin werden will.

Wahrscheinlich ist das Wiener Ringstraßencafé Prückel derzeit kein guter Ort, um sich mit Irmgard Griss zu treffen.

Da sind zum Beispiel die beiden Tirolerinnen am Nachbartisch, die Blicke zur Präsidentschaftskandidatin herüberwerfen. Als Griss aufsteht, um dem Fotografen Positionswünsche zu erfüllen, hält es sie nicht mehr: "Meine Stimme haben Sie", sagt eine. "Weiß noch nicht", sagt die andere, aber die Mimik sagt: "Ich wähle Sie auch." Oder da sind die Ober, deren schlurfende Schritte gleich eine Nuance strammer werden, wenn es zum Griss-Tisch geht.

Immerhin, vielleicht bedient man ja die nächste Bundespräsidentin. Und da sind auch noch viele sich verstohlen drehende Köpfe anderer Kaffeehausbesucher. Ihre heiße Zitronenlimonade unbeobachtet trinken, das kann Irmgard Griss jedenfalls nicht mehr.

Vor eineinhalb Jahren noch wusste keiner in Österreich, wer die Frau ist. Aber seit wenigen Tagen ist die Grazerin selbsternannte Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten, und jeder kennt sie.

Begonnen hat der Hype um die Person Griss mit einer der wenigen guten Amtsentscheidungen des Ex-Finanzministers Michael Spindelegger. Er machte sie Anfang 2014 zur Chefin jener Kommission, die den Hypo-Skandal durchleuchten sollte. Der Job, den sie ablieferte -vor allem die Art, wie Griss ihn ablieferte -, nötigte Beobachtern Respekt ab. Davor war Griss Präsidentin des Obersten Gerichtshofes im Ruhestand und im Verborgenen, danach war sie in aller Munde.

Warum sie heute plötzlich Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten, erklärt sie auch im Gespräch mit FORMAT-Redakteur Klaus Puchleitner.

Lesen Sie den Artikel und das Interview mit Irmrard Griss in FORMAT Nr. 43/2015.
Zum Inhaltsverzeichnis und ePaper-Download

Österreich

Regierung rappelt sich auf - SPÖ und ÖVP vor Einigung

Die Aufgaben von Minister Klug und Staatssekretärin Steßl

Österreich

Die Aufgaben von Minister Klug und Staatssekretärin Steßl

Politik

Arbeitslosigkeit: Schweres Erbe für Neo-Sozialminister Alois Stöger