Die mächtigsten Frauen der Welt

Seit Sonntag ist es offiziell, dass Hillary Clinton bei den Wahlen im November 2016 als Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika kandidieren will. Die frühere Außenministerin der USA und Ehefrau von Bill Clinton, US-Präsident von 1993 bis 2001, möchte die Nachfolge von Barack Obama antreten. Als erste Frau im Präsidentenamt der USA wäre Clinton damit auch die mächtigste Frau der Welt. Die derzeit zehn mächtigsten Frauen der Welt zeigt die aktuelle FORMAT-Slideshow.

Federica Mogherini, Hohe Vertreterin der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik

Federica Mogherini, Hohe Vertreterin der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik

Als jung und unerfahren bezeichneten Kritiker die 41-Jährige, die Italiens Premier Matteo Renzi im Februar 2014 auf den Posten der Außenministerin berief. Seit 1. November ist die Italienerin Vertreterin der EU nach außen. Mogherini spricht vier Sprachen fließend, bei den aktuellen Verhandlungen zum iranischen Atomprogramm (im Bild mit US-Außenminister John Kerry) spielt sie eine tragende Rolle.

Die neue Regierungsspitze: Vizekanzler Heinz-Christian Strache (li.) und Kanzler Sebastian Kurz.

Die neue ÖVP/FPÖ-Bundesregierung

Regierung Kurz-Strache: Das Programm

ÖVP-Chef und neuer Bundeskanzler Sebastian Kurz

Die neue ÖVP/FPÖ-Bundesregierung

Regierung Kurz: Programm abgesegnet, Minister fixiert

Shakehands: ÖVP-Chef Kurz und FPÖ-Chef Strache besiegeln ihren Koalitionspakt.

Die neue ÖVP/FPÖ-Bundesregierung

Koalition: ÖVP und FPÖ einigen sich auf Regierungsabkommen