Zinstief: Buffetts Berkshire Hathaway plant erste Euro-Anleihe

New York (APA/dpa) - Auch der amerikanische Starinvestor Warren Buffett will laut einem Zeitungsbericht von den günstigen Zinsen im Euroraum profitieren. Seine Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway bereite die Ausgabe ihrer ersten Euro-Anleihe vor, berichtete das "Wall Street Journal" am Mittwoch unter Berufung auf Bankenkreise, die bei der Platzierung involviert sind.

Berkshire habe die Deutsche Bank sowie die Bank of America, Goldman Sachs und Wells Fargo mit der Vorbereitung beauftragt. Die Emission könnte bereits am Donnerstag erfolgen, ein Volumen von mehreren Milliarden Euro umfassen und mehrere Laufzeiten abdecken, zitiert die Zeitung eine eingeweihte Quelle.

Wegen der niedrigen Leitzinsen in der Eurozone und der Aussicht auf eine neue Geldschwemme der Europäischen Zentralbank, die in diesem Monat ein groß angelegtes Anleihekaufprogramm starten will, zapfen derzeit viele Firmen Investoren in Europa an. Anders als im Euroraum, wo das Geld auf absehbare Zeit billig bleiben dürfte, zeichnet sich in den USA die erste Zinserhöhung seit der Finanzkrise ab.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte