Xing steigerte Umsatz um ein Viertel

Hamburg (APA/Reuters) - Das Hamburger Jobnetzwerk Xing hat seinen Umsatz in den ersten neun Monaten dank Übernahmen und neuer Mitglieder um 26 Prozent auf 170 Mio. Euro erhöht. Seit Jahresbeginn meldeten sich 1,4 Mio. neue Kunden bei dem LinkedIn-Konkurrenten an. Inzwischen kommt Xing auf 15 Mio. Mitglieder. Das Betriebsergebnis (Ebitda) kletterte in den ersten neun Monaten um 17 Prozent auf 53,3 Mio. Euro.

In Österreich hatte Xing Ende des 3. Quartals 2018 über 1,14 Mio. Mitglieder. Das entspricht einer Steigerung von 14 Prozent zum Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der B2B-Bereich in Österreich ist in den ersten drei Quartalen 2018 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um rund 40 Prozent gewachsen.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte