Wiener Start-up Fontus Water ist pleite

Wien (APA) - Das Wiener Start-up Fontus ist mit seiner Idee einer Trinkflasche, die sich über die Luftfeuchtigkeit selbst befüllt, baden gegangen. Im April sammelte die Fontus Water Technology GmbH über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo von rund 1.500 Unterstützern insgesamt rund 325.000 Euro als Anzahlung für die noch zu entwickelnde Flasche ein, die nun aber doch nicht produziert wird.

Mit dem eingesammelten Geld wollte Fontus die Entwicklung der Trinkflasche finanzieren, die vor allem für Outdoor-Sportarten gedacht war. Allerdings habe die Entwicklung weit mehr gekostet als geplant und für die Serienproduktion sei nun kein Geld vorhanden, erklärte das Unternehmen.

Den Gläubigern wird nach Angaben des KSV1870 eine 20-prozentige Quote auf ihre Forderungen angeboten, zahlbar innerhalb von 24 Monaten ab Annahme des Sanierungsplans. Die Anmeldefrist läuft bis 29. Oktober 2018, die Sanierungsplantagsatzung ist am 12. November.

Kritiker hatten schon frühzeitig massive Zweifel an der technischen Umsetzbarkeit der selbstfüllenden Wasserflasche geäußert. Die Idee war, die Wasserflasche durch den Fahrtwind beim Radfahren oder mit Hilfe von Solarmodulen zu kühlen und das dabei entstehende Kondenswasser aufzufangen. Den Skeptikern zufolge hätte das nur bei tropischem Wetter oder mit einem sehr großen Solarpaneel funktioniert.

Wien/EU-weit/Brüssel (APA) - Laut der EU-Kommissarin für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft Mariya Gabriel will die Europäische Union im Kampf gegen Online-Desinformation oder sogenannte Fake News den Qualitätsjournalismus unterstützen. Dies sagte Gabriel am Dienstag beim EU-Bürgerdialog zum Thema "Digitale Transformation in Europa: Herausforderungen und neue Chancen" im Haus der Europäischen Union in Wien.
 

Newsticker

Kampf gegen "Fake News" - EU will Qualitätsjournalismus fördern

Wien (APA) - Jedes zweite Mädchen, das heute geboten wird, dürfte ein Alter von mehr als hundert Jahren erreichen, Tendenz steigend. Gleichzeitig leiden immer mehr Menschen an Bewegungsmangel, was sich nicht nur auf die körperliche, sondern auch geistige Fitness auswirkt, so Sportmediziner Piero Lercher bei einem Pressegespräch am Dienstag in Wien. Senioren profitieren mehrfach von speziellen Angeboten.
 

Newsticker

Länger fit und selbstständig: Mehr Sport-Angebote für Senioren nötig

Wien (APA) - Der Paketzusteller GLS Austria erhöht wegen stark steigender Kosten die Preise um durchschnittlich 5 Prozent. "Wir registrieren überall in Europa massive Kostensteigerungen, unter anderem getrieben durch einen sich zuspitzenden Fahrermangel", so Klaus Schädle, GLS Group Area Managing Director, am Dienstag in einer Pressemitteilung.
 

Newsticker

GLS Austria erhöht Preise um durchschnittlich 5 Prozent