Wiener Putzerei Stross ist pleite

Wien - Die Wiener Putzerei Stross-Chem. Kleiderreinigung GmbH mit zehn Standorten in Wien und Graz ist pleite. Das Unternehmen meldete ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung an, gaben KSV1870 und AKV am Montag bekannt. Die Firma beschäftigt rund 40 Personen, die Passiva belaufen sich auf 1 Mio. Euro. Den Gläubigern wird eine Quote von 20 Prozent, zahlbar binnen 2 Jahren, angeboten.

Finanziert werden soll der Sanierungsplan aus dem Unternehmensfortbetrieb. Weiters sollen eine Filiale in Graz sowie der unrentable Teilbereich "Handbügeln" geschlossen werden. Als Insolvenzursache werden hohe Personalkosten (Abfertigungskosten) sowie eine rückläufige Umsatzentwicklung genannt.

Die erste Prüfungs- und Berichtstagsatzung findet am 27. Juli, die Sanierungsplantagsatzung zur Abstimmung über den Sanierungsplanantrag am 9. September am Handelsgericht Wien statt.

Brüssel (APA) - Österreichs Schulden sind im zweiten Quartal des Jahres auf 76,5 Prozent des BIP gesunken. Im Vergleichszeitraum 2017 waren es noch 81,0 Prozent. In der Eurozone ging der Schuldenstand im Jahresabstand von 89,2 auf 86,3 Prozent zurück. In der EU verringerte er sich von 83,4 auf 81,0 Prozent, geht aus jüngsten Daten von Eurostat vom Dienstag hervor.
 

Newsticker

Österreichs Schulden auf 76,5 Prozent des BIP gesunken

Wien (APA) - In Österreich ist seit Ende 2016 die Nachfrage nach Unternehmenskrediten aufgrund der guten Konjunktur stark gestiegen. Dieser Trend habe sich zuletzt jedoch abgeschwächt und könnte bis Ende des Jahres ein Plateau erreichen. Die Entwicklung im Privatkundengeschäft verlaufe vergleichsweise moderater, schreibt die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) in einer Aussendung am Dienstag.
 

Newsticker

OeNB: Nachfrage nach Unternehmenskrediten erreicht neue Höhen

Brüssel (APA) - Österreich konnte im zweiten Quartal des Jahres einen Budgetüberschuss von 1,2 Prozent des BIP einfahren. Im Vergleichszeitraum 2017 hatte es noch ein Defizit von 1,9 Prozent gegeben. Die Eurozone konnte ihr Minus im Jahresabstand von 1,4 auf 0,1 Prozent verringern. Die EU verbesserte sich von -1,5 auf -0,3 Prozent.
 

Newsticker

Österreich mit 1,2 Prozent Budgetüberschuss im zweiten Quartal 2018