Wiener Drei-Hauben-Lokal "Vincent" insolvent

Das Drei-Hauben-Lokal "Vincent" in Wien-Leopoldstadt ist insolvent und hat ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragt. Die Geldprobleme führt Betreiber Franz Gruber vor allem auf das Ausbleiben "zahlungskräftiger Gäste aus dem Osten" im vergangenen Halbjahr zurück, teilte der Alpenländische Kreditorenverband (AKV) am Freitag der APA mit. Das Restaurant soll aber fortgeführt werden.

Laut AKV stehen Passiva von rund 1,1 Millionen Euro Aktiva von lediglich 80.000 Euro gegenüber. Die Verbindlichkeiten teilen sich u.a. auf Lieferanten, Banken oder das Finanzamt auf. Ausstehende Beträge können bis 26. November angemeldet werden. Den Gläubigern wurde eine 20-Prozent-Quote - zahlbar binnen zwei Jahren - angeboten. Endgültig abgestimmt über den Sanierungsplan wird allerdings erst Mitte Jänner 2015 im Zuge der Sanierungsplantagsatzung.

Um wieder mehr Gäste ins "Vincent", das auch mit einem Michelin-Stern bedacht wurde, zu locken, will man künftig auf einige Ruhetage verzichten. Außerdem soll das Lokal in Zukunft zuweilen auch mittags offen haben.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …