Wiener Börse startet leicht im Minus - ATX 0,18 Prozent schwächer

Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Freitag mit leichterer Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.165,95 Zählern um 3,95 Punkte oder 0,18 Prozent unter dem Donnerstag-Schluss (2.169,90). Bisher wurden 526.056 (Vortag: 560.915) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Hauptthema am Markt sei weiterhin der niedrige Ölpreis, hieß es aus dem Handel. Aktuell nähert er sich wieder der Marke von 30 Dollar je Fass. Die Aktien der heimischen Ölkonzerns OMV fielen daraufhin mit minus 1,70 Prozent auf 22,80 Euro und an das untere Ende des ATX zurück. Schoeller-Bleckmann sanken 0,38 Prozent auf 45,83 Euro.

Am oberen Ende zogen Verbund 1,55 Prozent auf 10,80 Euro an. Dahinter stiegen Palfinger 1,28 Prozent auf 25,28 Euro. Erste Group konnten sich mit 0,12 Prozent bei 26,05 Euro knapp im Plus behaupten. Raiffeisen sackten dagegen 1,06 Prozent auf 12,13 Euro ab.

Leverkusen/St. Louis (APA/dpa) - Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer kann mit der Integration des übernommenen US-Saatgutunternehmens Monsanto beginnen. Mit dem nun vollzogenen Verkauf von Geschäftsteilen an den deutschen Konkurrenten BASF sind die Voraussetzungen erfüllt, wie Bayer am Donnerstag mitteilte. Bayer ist bereits seit dem 7. Juni alleiniger Eigentümer von Monsanto.
 

Newsticker

Bayer beginnt mit Monsanto-Integration

New York/Palo Alto (Kalifornien) (APA/Reuters) - Tesla-Chef Elon Musk und seinem Unternehmen drohen nach Einschätzung von Rechtsexperten keine drakonischen Strafen für die womöglich voreilige Ankündigung eines Börsenabschieds per Twitter.
 

Newsticker

Experten - Tesla-Chef kann auf Milde der Börsenaufsicht hoffen

Wolfsberg (APA) - Das australische Unternehmen European Lithium, das auf der Koralpe im Süden Österreichs Lithium abbauen möchte, ist auf Investorensuche. Die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft (AG) und ein Listing im amtlichen Handel an der Wiener Börse seien geplant, hieß es in einer Aussendung am Donnerstag. Seit Oktober 2017 notiert European Lithium bereits am Dritten Markt der Wiener Börse.
 

Newsticker

European Lithium will in amtlichen Handel an Wiener Börse