Wiener Börse startet etwas tiefer - ATX minus 0,52 Prozent

Wien - Der Wiener Aktienmarkt hat am Dienstag im Frühhandel etwas schwächer tendiert. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.640,07 Zählern um 13,73 Punkte oder 0,52 Prozent unter dem Montag-Schluss (2.653,80). Bisher wurden 451.896 (Vortag: 362.820) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Auch das europäische Börsenumfeld startete nach uneinheitlichen Übersee-Vorgaben mit Kursverlusten in die Sitzung. Unter den heimischen Einzelwerten konnten sich FACC nach den deutlichen Vortagesverlusten etwas erholen und stiegen um 1,49 Prozent auf 6,80 Euro. Valneva verbesserten sich nach Vorlage von Ergebnissen um 0,44 Prozent auf 4,10 Euro. Am unteren Ende des Kurszettels fanden sich Porr mit minus 3,69 Prozent auf 55,86 Euro.

Wien (APA) - Der börsenotierte Caterer Do&Co verlängert die Kooperation mit der teilstaatlichen Turkish Airlines (Türk Hava Yollari A.O.). Die Zusammenarbeit wird über 15 Jahre im Rahmen der gemeinsamen Gesellschaft THY DO & CO kram Hizmetleri A. fortgesetzt - vorbehaltlich der Genehmigungen durch Unternehmensorgane und von Behörden "sowie einer zufriedenstellenden Vertragsdokumentation", so Do&Co Dienstagabend.
 

Newsticker

Do&Co verlängert Kooperation mit Turkish Airlines um 15 Jahre

Maribor (APA) - Der österreichisch-slowenisch-kanadische Geschäftsmann Walter Wolf steht in Slowenien wegen Vorwürfen der Geldwäsche in Zusammenhang mit der Patria-Schmiergeldaffäre vor Gericht. Bei der Anklageverlesung vor dem Bezirksgericht in Maribor plädierte der 79-Jährige am Montag auf nicht schuldig, berichtete die Nachrichtenagentur STA.
 

Newsticker

Patria-Affäre in Slowenien: Wolf wegen Geldwäsche vor Gericht

Innsbruck (APA) - Die Asfinag hat dementiert, dass die geplante temporäre Freigabe des Pannenstreifens auf der Inntalautobahn (A12) zwischen Innsbruck West und Zirl vorerst auf Eis gelegt wird. Der Geschäftsführer für Tirol und Vorarlberg, Stefan Siegele, bezeichnete dies in einer Aussendung als "völlig falsch". Der "Kurier" hatte zuvor über ein Aus für die Pannenstreifen-Freigabe berichtet.
 

Newsticker

Aus für Pannenstreifen-Freigabe in Tirol: Asfinag dementiert