Wien erzielte neuen Nächtigungsrekord im Oktober

Wien (APA) - Wien hat im Oktober einen neuerlichen Nächtigungsrekord erzielt. Mit 1,5 Mio. Gästenächtigungen wurde der Vergleichsmonat 2017 um 6,9 Prozent übertroffen, teilte der Wien-Tourismus am Dienstag in einer Aussendung mit. Für den Zeitraum Jänner bis Oktober 2018 ergeben sich damit 13,5 Mio. Nächtigungen, was ein Plus von 4,1 Prozent bedeutet.

Mit Ausnahme von Deutschland entwickelten sich die zehn nächtigungsstärksten Herkunftsmärkte positiv: Die USA, Großbritannien, China, Italien, Spanien und Frankreich wuchsen im zweistelligen Prozentbereich, Österreich, die Schweiz und Russland einstellig.

Die durchschnittliche Auslastung der Hotelbetten betrug im heurigen Oktober 64,3 Prozent (10/2017: 62,3 Prozent), wobei die Anzahl der Betten mit rund 65.000 in etwa gleich blieb. Der Netto-Nächtigungsumsatz für die Monate Jänner bis September 2018 beträgt 620,7 Mio. Euro, was ein Plus von 8,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet, hieß es in der Aussendung.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …