Weltbank erwartet heuer 1,8 Prozent Wirtschaftswachstum in Serbien

Die Weltbank erwartet für Serbien heuer ein Wirtschaftswachstum von 1,8 Prozent, das ist um 0,3 Prozentpunkte mehr als zuvor prognostiziert. 2017 dürfte die Wirtschaftsleistung des Landes 2,3 Prozent betragen, berichteten serbische Medien unter Berufung auf den Weltbank-Ökonomen Lazar Sestovic.

Serbiens Regierung hat für 2016 ein Wirtschaftswachstum von 1,75 Prozent geplant. Im Vorjahr nahm das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,8 Prozent zu.

Geld

Bitcoin & Co: Achterbahnfahrt bei Kryptowährungen

Washington (APA/dpa-AFX) - Die Rohölbestände in den USA sind in der vergangenen Woche deutlich stärker gesunken als von Experten erwartet. Sie fielen um 6,9 Mio. Barrel auf 412,7 Mio. Barrel, wie das US-Energieministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Analysten hatten im Schnitt ein Minus von 3,2 Mio. Barrel erwartet.
 

Newsticker

US-Rohöllagerbestände sanken überraschend deutlich

Frankfurt/Ludwigshafen (APA/Reuters) - Der deutsche Chemiekonzern BASF hat seinen Gewinn im vergangen Jahr deutlich gesteigert und die Analystenschätzungen übertroffen. Der bereinigte Betriebsgewinn (EBIT) legte nach ersten Berechnungen um 32 Prozent auf 8,3 Mrd. Euro zu, wie der DAX-Konzern am Donnerstag mitteilte.
 

Newsticker

BASF steigerte Gewinn 2017 unerwartet kräftig - Aktie legt zu