Weber will Beschluss für Europäischen Währungsfonds bis Jahresende

Berlin (APA/Reuters) - Der Chef der EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber, fordert, dass der Aufbau des angedachten Europäischen Währungsfonds (EWF) noch 2018 beschlossen wird. "Der Aufbau eines EWF muss bis Jahresende finalisiert werden", sagte der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei für die Europawahl 2019 am Montag in Berlin.

Europa müsse gewappnet sein, eine künftige Finanzkrise auch ohne Hilfe etwa des Internationalen Währungsfonds (IWF) bewältigen zu können. Der EWF soll aus dem bisherigen Euro-Rettungsmechanismus ESM entwickelt werden. Umstritten ist, wie stark Auflagen für angeschlagene Euro-Länder sein sollen, denen Hilfskredite gegeben werden.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte