Warimpex - Daniel Folian wird neuer Finanzvorstand

Wien (APA) - Bei dem in Wien und Warschau börsennotierten Immobilienentwickler und Hotelbetreiber Warimpex gibt es einen Wechsel im Vorstand: Daniel Folian (37) wird ab 1. Jänner 2018 neuer Finanzchef statt Georg Folian (69), der aus dem Vorstand ausscheidet. Daniel Folian wurde heute (Donnerstag) vom Warimpex-Aufsichtsrat nominiert, der Beschluss soll in der AR-Sitzung am 18. Dezember erfolgen.

Daniel Folian studierte Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien und schloss sein Studium mit einem Doktorat im Jahr 2008 ab. Im Laufe seiner Karriere war er unter anderem bei der Baumarktkette Obi sowie bei PwC Pricewaterhouse Coopers tätig. Seit elf Jahren ist er bei Warimpex Prokurist und Head of Investor Relations. Darüber hinaus hielt und hält Folian Management- und Aufsichtsratspositionen bei verschiedenen internationalen und österreichischen Gesellschaften.

Wien/Linz (APA) - Am Donnerstagvormittag ist die Befragung des Hauptangeklagten im Korruptionsprozess rund um die Bundeswohnungsprivatisierung und den Linzer Terminal Tower durch die Vertreter der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft bisher recht einförmig abgelaufen: Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) machte von seinem Entschlagungsrecht als Angeklagter Gebrauch.
 

Newsticker

Grasser-Prozess - Grasser antwortet nur der Richterin

Frankfurt am Main/Ankara (APA/AFP) - Die Türkei strebt einen intensiveren Freihandel mit der Europäischen Union an. In einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom Donnerstag schlug der türkische Finanzminister Berat Albayrak eine Ausweitung der Zollunion vor.
 

Newsticker

Türkei strebt intensiveren Freihandel mit Europa an

Graz (APA) - Die in Graz ansässige Elektrotechnikfirma Buchholzer und Partner GmbH hat am Donnerstag am Handelsgericht Insolvenz angemeldet und ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragt. Dies teilten die Kreditschützer AKV, Creditreform und KSV mit. Betroffen sind rund 80 Dienstnehmer und über 210 Gläubiger. Die Passiva sollen über 4 Mio. Euro betragen, die Höhe der Aktiva sei noch zu prüfen.
 

Newsticker

Steirische Elektrotechnikfirma mit rund 4 Mio. Euro Passiva insolvent