VW-Dieselskandal - Strafanzeige gegen Verantwortliche in der Schweiz

Die Westschweizer Konsumentenorganisation Federation romande des consommateurs (FRC) hat Strafanzeige gegen die Beteiligten der Dieselmotoren-Manipulation beim deutschen Autohersteller Volkswagen eingereicht. Zudem hat sie eine Informationsplattform eingerichtet, um betroffene Konsumenten bei rechtlichen Schritten gegen VW zu unterstützen.

Die FRC habe die Anzeige am Montag wegen Verletzung des Bundesgesetzes gegen unlauteren Wettbewerb eingereicht, erklärte FRC-Generalsekretär Mathieu Fleury in der Dienstagsausgabe der Westschweizer Zeitung "Le Matin".

EU soll Bitcoin & Co die Daumenschrauben anlegen

Geld

EU soll Bitcoin & Co die Daumenschrauben anlegen

Ried im Innkreis (APA) - Die Erste Group hat ihre Anlageempfehlung für die Aktien des oberösterreichischen Luftfahrtzulieferers FACC von "Accumulate" auf "Buy" angehoben. Gleichzeitig stieg das Kursziel klar von 15 auf 24 Euro.
 

Newsticker

FACC - Erste Group stuft Aktie von "Accumulate" auf "Buy" hoch

Finanzminister Hartwig Löger will boomende Kryptowährungen wie Bitcoin strenger regeln. Der Handel damit soll "ähnlich wie der Handel mit Gold und Derivaten" behandelt werden. Dazu gehören Meldungen an die Geldwäschestelle bei Transaktionen über 10.000 Euro. Die Geldwäschemeldestelle des Bundeskriminalamts soll die Eigentümer von virtuellen Währungen identifizieren können.
 

Newsticker

Finanzminister Löger will Kryptowährungen wie Gold und Derivate regeln