VW-Chef Diess holt sich einen Manager fürs operative Geschäft

Wolfsburg (APA/dpa) - VW-Chef Herbert Diess macht laut einem Pressebericht Marken-Einkaufschef Ralf Brandstätter zum Manager für das operative Tagesgeschäft. Brandstätter soll als sogenannter "Chief Operating Officer" dem VW-Chef den Rücken freihalten, schrieb die "Bild"-Zeitung am Dienstag unter Berufung auf eigene Informationen.

Diess, der Konzern und Marke als Chef vorsteht, hatte die Schaffung der neuen Position im April nach der Personalrochade im Konzernvorstand angekündigt. Diess hatte neben dem Chefposten der Kernmarke VW Pkw auch den Konzernvorstandsvorsitz übernommen, ist aber zugleich auch für die Konzern-Entwicklung und die Fahrzeug-IT verantwortlich. Ein Sprecher des VW-Konzerns wollte die Informationen zunächst nicht bestätigen.

Brandstätter hat nach dem Aus des langjährigen VW-Einkaufsvorstands Francisco Javier Garcia Sanz kommissarisch auch das Einkaufsressort auf Konzernebene geleitet. Diesen Posten bekommt spätestens Anfang 2019 Ex-ZF-Chef Stefan Sommer.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …