VW-Aufsichtsrat soll Diess bereits am Donnerstag krönen

Hamburg/Wolfsburg (APA/Reuters) - Der VW-Aufsichtsrat soll den Chefwechsel einem Insider zufolge bereits am Donnerstag beschließen. Das Kontrollgremium werde dann zusammentreten, um VW-Markenchef Herbert Diess zum neuen Konzernchef zu bestimmen, sagte eine Person mit Kenntnis der Beratungen der Nachrichtenagentur Reuters.

Dann solle auch die neue Führungsstruktur beraten werden. Ursprünglich sollte der Aufsichtsrat erst am Freitagnachmittag zusammentreten, um die umfangreiche Tagesordnung abzuarbeiten.

Im Anschluss an die Sitzung solle eine Mitteilung veröffentlicht werden. Für Freitag wird Volkswagen womöglich zu einer Pressekonferenz in Wolfsburg einladen. Das Unternehmen äußerte sich nicht dazu.

Der weltgrößte Autokonzern hatte am Dienstag überraschend angekündigt, die Führungsstruktur neu zu ordnen. Neben dem bisherigen Vorstandsvorsitzenden Matthias Müller soll auch Personalvorstand Karlheinz Blessing ersetzt werden, wie mehrere mit den Vorgängen vertraute Personen Reuters am Mittwoch berichteten.

Frankfurt (APA/Reuters) - Die deutsche Commerzbank verfolgt ihre Pläne für eine europäische Onlinebank nicht weiter. "Wir haben inzwischen entschieden, das Projekt Copernicus nicht fortzuführen", sagte Privatkundenchef Michael Mandel in einem im Intranet der Commerzbank veröffentlichten Interview, das die Nachrichtenagentur Reuters einsehen konnte.
 

Newsticker

Deutsche Commerzbank gibt Pläne für europäische Onlinebank auf

Berlin (APA/Reuters) - Europa muss sich im internationalen Zahlungsverkehr angesichts des Konflikts über die Iran-Sanktionen nach den Worten des deutschen Außenministers Heiko Maas unabhängiger von den USA machen.
 

Newsticker

Maas: Europa im Zahlungsverkehr unabhängiger von USA machen

AUVA-Vorstand winkt Sparpaket durch

Politik

AUVA-Vorstand winkt Sparpaket durch