Vorstand des Wiener Städtischen Versicherungsvereins wird erweitert

Wien (APA) - Der Wiener Städtische Wechselseitiger Versicherungsverein - Mehrheitseigentümer der Vienna Insurance Group - erweitert seinen Vorstand ab Anfang Dezember um Helene Kanta und Hans Bichler. Das hat der Aufsichtsrat des Wiener Städtischen Versicherungsvereins heute, Dienstag, beschlossen, teilte der Verein in einer Aussendung mit.

Bisher bestand der Vorstand aus dem ehemaligen VIG-Chef Günter Geyer, Rudolf Ertl, Karl Fink und Hans Raumauf. Der Wiener Städtische Wechselseitiger Versicherungsverein hält laut FirmenCompass rund 60,2 Prozent an der Vienna Insurance Group.

Kanta war zehn Jahre im Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs tätig. Seit 1997 ist die studierte Juristin bei der Wiener Städtische Versicherung AG beschäftigt, seit dem Jahr 2001 leitet sie die Rechtsabteilung. Bichler ist seit dem Jahr 1980 als selbstständiger Rechtsanwalt tätig und derzeit Geschäftsführer der Kanzlei Bichler Zrzavy Rechtsanwälte GmbH.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte