Volvo darf selbstfahrende Autos auf der Straße testen

Göteborg (APA/dpa) - Volvo darf selbstfahrende Autos in Schweden auf offener Straße testen. Die Verkehrsbehörde genehmigte am Freitag entsprechende Versuche in und rund um Göteborg. Das sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum selbstfahrenden Auto, sagte ein Volvo-Sprecher der Wirtschaftszeitung "Dagens industri".

Die Behörde stellte allerdings Bedingungen: Die Autos dürfen im Selbstfahr-Modus nicht schneller als 60 Kilometer pro Stunde (km/h) fahren. Und ein menschlicher, speziell ausgebildeter Fahrer muss im Notfall eingreifen können. Volvo hatte den Test für sein Projekt "Drive me" bereits im November 2017 beantragt. Spätestens 2021 soll das Auto fertig entwickelt sein.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte