Voestalpine erhält Großauftrag für Pipeline-Projekt Nord Stream 2

Der österreichische Stahlkonzern Voestalpine hat einen Großauftrag für den Bau der Ostsee-Gas-Pipeline Nord Stream 2 an Land gezogen. Voestalpine werde für die Errichtung der Pipeline mehrere hunderttausend Tonnen an hochfesten Röhrenblechen liefern, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Das sei der bisher größte Auftrag für die Voestalpine-Tochter Grobblech. Konkrete Angaben zum Auftragswert wurden nicht gemacht. Laut einer mit der Situation vertrauen Person liefert Voestalpine über 300.000 Tonnen Blech.

Bei Nord Stream 2 handelt es sich um eine insgesamt 1200 Kilometer lange Pipeline, die Erdgas von Sibirien durch die Ostsee nach Deutschland transportieren soll. Voestalpine hatte bereits zwischen 2008 und 2010 für den ersten Teil der Gasleitung 170.000 Tonnen Röhrenbleche geliefert.

Paris (APA/AFP) - Die Eurotunnel-Gruppe gibt sich einen neuen Namen: Die Betreiberin des Eurotunnels unter dem Ärmelkanal heißt künftig Getlink, wie das Unternehmen am Montag in Paris mitteilte. Damit markiere es seinen Eintritt in eine "neue Ära der Mobilität". An den Börsen Euronext Paris und London werde das Unternehmen mit dem Börsenkürzel GET notiert bleiben.
 

Newsticker

Eurotunnel-Gruppe tauft sich um in Getlink

Hongkong (APA/Reuters) - Alibaba übernimmt für umgerechnet 2,5 Milliarden Euro einen Anteil von mehr als einem Drittel an Chinas größtem Betreiber von SB-Warenhäusern. Der Amazon-Rivale kaufe den direkten und indirekten Anteil von insgesamt etwa 36 Prozent an der Sun Art Retail Group von der Ruentex-Group, hieß es in einer Erklärung am Montag.
 

Newsticker

Alibaba kauft sich bei Chinas größtem SB-Warenhausbetreiber ein

Düsseldorf (APA/dpa) - Die IG Metall in Nordrhein-Westfalen hat Widerstand gegen die geplanten Stellenstreichungen am Standort Mülheim angekündigt. "In den kommenden Tagen werden wir mit den Kolleginnen und Kollegen bei Siemens beraten, wie wir den Widerstand gegen diese Pläne gestalten", sagte der NRW-Bezirksleiter der IG Metall, Knut Giesler, der "Rheinischen Post" (Montag).
 

Newsticker

IG Metall in NRW plant Widerstand gegen Siemens-Pläne