VKI bekommt neuen Chef

Wien - Wechsel an der Spitze des Vereins für Konsumenteninformation: Nach mehr als 40 Jahren Tätigkeit beim VKI geht Ing. Franz Floss Ende September in den Ruhestand. Seine Nachfolge tritt Mag. Dr. Rainer Spenger (44) an, der ab 1. Oktober die Geschäftsführung an der Seite von Dr. Josef Kubitschek übernimmt, wie der VKI heute, Dienstag, mitteilte.

Spenger, der Politikwissenschaft und Publizistik studierte, war den Angaben zufolge zuletzt Leiter der MA 12 - Öffentlichkeitsarbeit und Sport des Magistrats der Stadt Wiener Neustadt sowie Pressesprecher des Bürgermeisters. Zuvor war er unter anderem der persönliche Referent von Ex-Gewerkschaftschef Rudolf Nürnberger, Pressesprecher des ehemaligen AK-NÖ-Präsidenten Josef Staudinger und Geschäftsführer der Kabel-TV Wiener Neustadt/Neunkirchen GmbH. Seit Juni 2015 ist der designierte VKI-Chef in der Abteilung Kommunikation der Arbeiterkammer Wien tätig.

Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1534 (Montag: 1,1613) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8670 (0,8611) Euro.
 

Newsticker

Euro fällt wegen Handelskonflikt - Dollar profitiert

Wien/Mountain View (APA) - "Ok, Google" soll es ab sofort in den heimischen Wohnungen heißen, geht es nach dem Internet-Konzern. Am Dienstag wurde der Launch des Smart Speaker Google Home (inklusive der Mini-Variante) in Österreich verkündet. Österreich-spezifische Inhalte gibt es vorerst kaum. Als Medienpartner vom Start weg dabei sind "Kronen Zeitung" und "Standard". Der ORF will ebenfalls mitmachen.
 

Newsticker

Google Home soll jetzt auch österreichische Wohnzimmer erobern

Volksbanken sagen Kooperation mit der Post ab

Wirtschaft

Volksbanken sagen Kooperation mit der Post ab