VKI bekommt neuen Chef

Wien - Wechsel an der Spitze des Vereins für Konsumenteninformation: Nach mehr als 40 Jahren Tätigkeit beim VKI geht Ing. Franz Floss Ende September in den Ruhestand. Seine Nachfolge tritt Mag. Dr. Rainer Spenger (44) an, der ab 1. Oktober die Geschäftsführung an der Seite von Dr. Josef Kubitschek übernimmt, wie der VKI heute, Dienstag, mitteilte.

Spenger, der Politikwissenschaft und Publizistik studierte, war den Angaben zufolge zuletzt Leiter der MA 12 - Öffentlichkeitsarbeit und Sport des Magistrats der Stadt Wiener Neustadt sowie Pressesprecher des Bürgermeisters. Zuvor war er unter anderem der persönliche Referent von Ex-Gewerkschaftschef Rudolf Nürnberger, Pressesprecher des ehemaligen AK-NÖ-Präsidenten Josef Staudinger und Geschäftsführer der Kabel-TV Wiener Neustadt/Neunkirchen GmbH. Seit Juni 2015 ist der designierte VKI-Chef in der Abteilung Kommunikation der Arbeiterkammer Wien tätig.

Wien/Graz/Zürich (APA) - Das in Zürich börsennotierte steirische Unternehmen ams AG zapft den Kapitalmarkt an. Die Hightech-Firma begibt eine 350 Mio. Dollar (knapp 293 Mio. Euro) schwere Wandelanleihe mit einer Laufzeit von fünf Jahren (bis 28. September 2022), wie das Unternehmen mit Sitz in Unterpremstätten heute, Montag, Nachmittag mitteilte.
 

Newsticker

Steirische ams platziert 350 Mio. Dollar schwere Anleihe

Washington (APA/Reuters) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht die Weltwirtschaft trotz vieler Risiken auf einem soliden Wachstumspfad. "Nahezu ein Jahrzehnt nach Ausbruch der globalen Finanzkrise befindet sich die Weltwirtschaft auf einem Erholungskurs", sagte der Vize-Chef des Fonds, Tao Zhang, laut Redetext am Montag auf einer Veranstaltung in Cleveland.
 

Newsticker

IWF sieht Weltwirtschaft auf gutem Kurs

London (APA/dpa) - Das Beratungshaus Deloitte ist das Opfer eines ausgefeilten Cyberangriffs geworden. Vertrauliche E-Mails und Daten großer Kunden seien kompromittiert worden, heißt in einem Bericht des britischen "Guardian".
 

Newsticker

Beratungsgesellschaft Deloitte wurde Opfer von Cyber-Angreifern