Vize rückt auf Chefposten der türkischen Zentralbank auf

Ankara - Der Vize-Gouverneur der türkischen Notenbank, Murat Cetinkaya, wechselt laut Insidern auf den Chefsessel. Ministerpräsident Ahmet Davutoglu habe sich für Cetinkaya als obersten Währungshüter entschieden, teilten mit dem Vorgang vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Montag mit.

Die Personalie soll auf einer Kabinettssitzung fixiert werden.

Cetinkaya würde damit Nachfolger von Zentralbankchef Erdem Basci. Dieser lag überkreuz mit Präsident Recep Tayyip Erdogan, der mehrfach eine lockerere Geldpolitik zum Ankurbeln der flauen Konjunktur forderte. Bascis Mandat läuft am 19. April aus. Zuletzt herrschte an den Finanzmärkten Unsicherheit darüber, ob der Zentralbankchef für eine weitere Amtszeit nominiert oder ein Nachfolger ernannt wird.

München (APA/Reuters) - Siemens kauft das US-Technologieunternehmen Austemper Design Systems, einen jungen Softwareanbieter für Sicherheitsanwendungen. Mit der Übernahme könne Siemens sein Angebot an Kunden ergänzen, die sich mit autonomem Fahren sowie der Digitalisierung von Produktionsbetrieben und Infrastruktur beschäftigen, teilte das Unternehmen mit. Die Details der Übernahme würden nicht bekannt gegeben.
 

Newsticker

Siemens kauft US-Technologie-Start-up

Washington (APA/AFP/Reuters) - "Baut sie hier!": US-Präsident Donald Trump hat im Handelsstreit mit der EU erneut mit Strafzöllen auf europäische Auto-Importe gedroht. Wenn die Europäische Union nicht "bald" ihre langjährigen Zölle und Barrieren für US-Produkte "niederbricht und beseitigt", würden die USA einen 20-prozentigen Tarif auf alle aus der EU eingeführten Autos verhängen, schrieb Trump am Freitag auf Twitter.
 

Newsticker

Trump droht wieder mit Zöllen auf EU-Autos: "Baut sie hier!"

Brüssel (APA/dpa/Reuters) - Mit Zöllen auf amerikanische Produkte wie Whiskey, Jeans, Motorräder und Erdnussbutter hat die EU im Handelsstreit mit den USA zurückgeschlagen. Die Vergeltungszölle sind in der Nacht zum Freitag in Kraft getreten. Auf europäische Verbraucher dürften bei einigen Produkten Preiserhöhungen zukommen.
 

Newsticker

Zölle auf US-Produkte in Kraft: Einige Produkte dürften teurer werden