Verpackungsspezialist Rondo investiert in Digitalisierung

Die erste industrielle digitale Druckmaschine Österreichs wurde bei der Rondo Ganahl AG installiert. Damit baut der Verpackungsspezialist seine digitale Druckproduktion am Standort St. Ruprecht weiter aus.

Noch dominieren bei Verpackungen aus Wellpappe die Druckverfahren Flexo- und Offsetdirektdruck, doch mit der zunehmenden Digitalisierung verändern sich die Kundenwünsche. Deshalb setzt man jetzt bei Rondo in St. Ruprecht auf digitale Druckverfahren bei modernen Verpackungen und Displays aus dem nachwachsenden Rohstoff Wellpappe. Der Markt verlangt nach Flexibilität und individueller Vielfalt.

„Mit der neuen Druckmaschine Delta SPC 130 Flex Line können wir sehr schnell reagieren und unsere Kunden bei Markteinführungen und Relaunches perfekt unterstützen“, sagt Karl Pucher, Geschäftsführer von Rondo St. Ruprecht. „Speziell saisonale Produkte, Sondereditionen, individuelle Weinverpackungen und POS-Displays können im Digitaldruck in höchster Qualität geliefert werden“, freut sich Pucher.

Aylesbury (APA/AFP/Reuters/dpa) - Großbritannien und die USA haben sich nach Angaben von Premierministerin Theresa May darauf geeinigt, ein gemeinsames Freihandelsabkommen anzustreben. Beide Länder wollten unter anderem einen "Gold Standard" bei der Kooperation in Finanzdienstleistungen setzen, sagte May am Freitag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit US-Präsident Donald Trump auf dem Landsitz Chequers bei London.
 

Newsticker

May: London und Washington wollen "ambitioniertes" Handelsabkommen

Madrid (APA/Reuters) - Auch an Spaniens Flughäfen müssen die Urlauber mitten in der Ferienzeit mit Streiks rechnen. Die größte Gewerkschaft des Landes rief am Freitag mehr als 60.000 Gepäckabfertiger und andere Airport-Mitarbeiter an allen spanischen Flughäfen dazu auf, Anfang August ihre Arbeit niederzulegen.
 

Newsticker

Auch an Spaniens Flughäfen drohen Anfang August Streiks

Ryanair und Lufthansa im Clinch wegen Lauda-Flugzeuge

Wirtschaft

Ryanair und Lufthansa im Clinch wegen Lauda-Flugzeuge