Verkauf von Polbank könnte im März fixiert werden

Wien/Warschau (APA) - Zweimal wollte die Raiffeisen Bank International (RBI) ihre polnische Tochter Polbank schon an den Mann bringen, zweimal scheiterte der Plan. Seit längerem wird die französische BNP Paribas als Kaufinteressent genannt.

Laut "Presse" laufen die Gespräche mit BNP sehr gut. Seit Mitte Jänner würden die Bücher eingesehen (Due Diligence). Ein Verkaufsentscheid noch im März sei durchaus möglich.

Die Franzosen wollen, so der Deal zustande kommt, die Polbank durch ihre in Warschau börsennotierte polnische Tochter BGZ BNP Paribas übernehmen, schreibt die Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe.

Berlin/Frankfurt (APA/dpa) - Der irische Billigflieger Ryanair hat die Gewerkschaft Verdi als Verhandlungspartner für das in Deutschland stationierte Kabinenpersonal anerkannt. Die Gewerkschaft will nun zügig Tarifverhandlungen aufnehmen, wie sie am Mittwoch mitteilte.
 

Newsticker

Ryanair erkennt Verdi als Verhandlungspartner für Kabine an

München (APA/Reuters) - Die deutsche Internet-Kleinanzeigenbörse Scout24 will mit der Übernahme des Vergleichsportals Finanzcheck.de künftig mehr an Gebrauchtwagen-Krediten verdienen. Der Münchner Betreiber der Portale autoscout24.de und immobilienscout24.de zahlt für den defizitären Ratenkredit-Vermittler 285 Millionen Euro.
 

Newsticker

Scout24 kauft Vergleichsportal Finanzcheck.de

Washington/Berlin (APA/Reuters) - IWF-Chefin Christine Lagarde hat US-Präsident Donald Trump vor einer Eskalation des Handelsstreits gewarnt. "Die Spannungen in der Handelspolitik haben bereits ihre Spuren hinterlassen, das Ausmaß der Schäden aber hängt davon ab, was die Politik als Nächstes tut", schrieb Lagarde in einem am Mittwoch veröffentlichen Blog im Vorfeld des G-20-Finanzministertreffens am Wochenende in Buenos Aires.
 

Newsticker

IWF-Chefin Lagarde - Handelsstreit dürfte USA am härtesten treffen