USA fordern zusätzliche Kürzung des UN-Kernbudgets um 250 Mio. Dollar

New York/Washington (APA/AFP) - Die USA fordern eine zusätzliche Kürzung des UN-Kernbudgets um 250 Millionen Dollar (etwa 210 Millionen Euro). Die Forderung, eine Fünf-Prozent-Kürzung des Haushalts im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, sei kaum zu erreichen, wie am Dienstag (Ortszeit) aus Diplomatenkreisen in New York verlautete.

UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat für den UN-Haushalt 2018-19 bereits Einsparungen in Höhe von 200 Millionen Dollar vorgeschlagen - damit läge der Zweijahres-Haushalt der UNO bei 5,4 Milliarden Dollar. Diplomaten sagten, die US-Forderungen beträfen die politischen Missionen der UNO in Libyen und Afghanistan sowie die Abteilung für die Rechte der Palästinenser.

Die USA tragen mit 22 Prozent den größten Teil des UN-Kernhaushalts. US-Präsident Donald Trump ist ein scharfer Kritiker der Vereinten Nationen und bezeichnet sie als ineffizient.

Auch die EU fordert eine Kürzung des UN-Budgets - laut Diplomaten um zusätzlich 170 Millionen Dollar. Der Haushalt soll bis Ende des Jahres von den 193 Mitgliedstaaten beschlossen werden.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …