US-Wirtschaft wächst langsamer als gedacht

Washington (APA/Reuters) - Die US-Wirtschaft ist zuletzt langsamer gewachsen als von Experten erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte von Oktober bis Dezember mit einer auf das Jahr hochgerechneten Rate von Prozent 2,2 Prozent zu, wie das Handelsministerium am Freitag in Washington zu endgültigen Berechnungen mitteilte. Damit wurde eine frühere Schätzzahl bestätigt.

Von Reuters befragte Fachleute hatten allerdings auf 2,4 Prozent getippt. Im Sommer lag das Wachstum noch bei 5,0 Prozent. Im Gesamtjahr 2014 legte das BIP um 2,4 Prozent zu.

Wegen der wieder rund laufenden Konjunktur erwägt die US-Notenbank eine baldige Abkehr von ihrer Nullzinspolitik. Sie will die Rückkehr zur geldpolitischen Normalität von den Konjunkturdaten abhängig machen und dabei flexibel handeln. Experten rechnen damit, dass sie im Juni oder September das historisch niedrige Zinsniveau von null bis 0,25 Prozent anheben wird.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte