US-Rekord-Jackpot geknackt: 1,5 Milliarden Dollar Gewinn

Die Ziehung bei der US-Lotterie Powerball brachte mindestens einen Gewinner mit sechs Richtigen. Ein Lotterieteilnehmer in Kalifornien hat die sechs richtigen Zahlen.

Washington. Nach der Ziehung des Rekord-Jackpots bei der US-Lotterie Powerball in Höhe von 1,5 Milliarden Dollar ist mindestens ein Gewinner ermittelt worden. Im kalifornischen Chino Hills wurde mindestens ein Ticket mit den korrekten Gewinnzahlen ermittelt, wie die Lottogesellschaft California Lottery am Donnerstag auf ihrer Twitter-Seite mitteilte. Bei dem Spiel geht es um 5 aus 69 Zahlen plus Zusatzzahl.

Angesichts des Jackpots der Superlative war es zu einem wahren Ansturm auf Annahmestellen und Online-Tipps gekommen. Die Chancen auf den Lottogewinn von umgerechnet rund 1,38 Milliarden Euro standen bei etwa 1 zu 292 Millionen. Sollte der Topgewinner das Preisgeld in einer einmaligen Barzahlung wünschen, käme er lediglich auf rund 930 Millionen Dollar. Die komplette Summe wird laut Lottogesellschaft nur ausgezahlt, wenn man sich für 29 Jahresraten entscheidet. Der Gewinn muss voll versteuert werden.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte