US-Investor Apollo kauft für eine Milliarde Dollar Batteriefirma

Purchase (New York) - Der US-Finanzinvestor Apollo übernimmt für gut eine Milliarde Dollar in bar die OM Group, einen Hersteller von Industriemagneten und Batterien. Das Geschäft solle bis Ende 2015 unter Dach und Fach gebracht werden, teilte OM am Montag mit. Das Offert von 34 Dollar je Anteilsschein entspreche einem Aufschlag von 28 Prozent auf den Schlusskurs vom Freitagabend.

Bis dahin waren OM-Aktien seit Jahresanfang um rund elf Prozent gefallen. Am Montag schossen die Papiere knapp 28 Prozent in die Höhe. Apollo-Aktien notierten 0,5 Prozent leichter.

Neuer Nestle-Chef präsentiert Strategie

Wirtschaft

Neuer Nestle-Chef präsentiert Strategie

Wien (APA) - Der frühere Lobbyist und FPÖ-Politiker Walter Meischberger hält seine Anklage in der Causa Telekom Austria/Parteienfinanzierung für parteipolitisch motiviert und wehrt sich gegen den Vorwurf der Geldwäsche. Das geht laut einem Bericht des "Standard" (Wochenendausgabe) aus den "ergänzenden Ausführungen" seines Rechtsanwalts zum Einspruch gegen die Anklageschrift hervor.
 

Newsticker

Telekom-Anklage: Meischberger wehrt sich gegen Geldwäschevorwurf

Berlin/Washington (APA/Reuters) - Der deutsche Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig hat nach Gesprächen in den USA die Hoffnung auf eine gütliche Beilegung der handelspolitischen Streitigkeiten zwischen beiden Ländern genährt. "Es gibt eine konstruktive Grundhaltung", sagte er am Freitag nach seinen Unterredungen mit hohen Vertretern der US-Regierung und der Wirtschaft.
 

Newsticker

Deutscher Politiker: Entspannter im Handelsstreit mit USA