US-Ermittlungen gegen Facebook wegen Verletzung des Datenschutzes

Washington/Menlo Park/London (APA/Reuters) - Die US-Handelskommission FTC hat nach eigenen Angaben eine öffentliche Überprüfung der Facebook- Datenschutzregeln eingeleitet. Anlass ist die Tatsache, dass private Daten von 50 Millionen Nutzern an die Analysefirma Cambridge Analytica gegangen sein sollen, die sie für die Wahlkampf des jetzigen Präsidenten Donald Trump genutzt haben soll.

Medien hatten vergangene Woche berichtet, die FTC untersuche auch, ob Facebook eine Vereinbarung mit der FTC aus dem Jahr 2011 über den Datenschutz verletzt habe.

Im Falle einer Verletzung von Datenschutzrichtlinien kann die FTC eine Strafe verhängen, die Tausende Dollar pro Tag betragen kann. Dies könnte sich auf mehrere Milliarden Dollar summieren.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte