US-Einzelhändler beenden Negativserie mit Umsatzplus im März

Washington (APA/Reuters) - Die US-Einzelhändler haben ihre Negativserie im März beendet und nach zuvor drei Umsatzrückgängen in Folge erstmals wieder mehr Geld in den Kassen gezählt. Die Einnahmen wuchsen zum Vormonat um 0,6 Prozent, wie das Handelsministerium am Montag in Washington mitteilte. Die Verbraucher machten vor allem mehr Geld für größere Ausgaben locker, etwa für Autos.

Das Auf und Ab der US-Konjunktur ist stark abhängig von der Kauflaune der Verbraucher. Der private Konsum macht rund zwei Drittel der gesamten Wirtschaftsleistung aus. Angesichts der steigenden Beschäftigung und der Steuersenkungen dürfte der Konsum in diesem Jahr eine Stütze des Aufschwungs bleiben, erwarten die meisten Experten.

Madrid (APA/Reuters) - Die Korrektur der Bilanz für 2017 versetzt den Aktien von Dia einen weiteren Schlag. Die Titel der hoch verschuldeten spanischen Supermarktkette fielen am Montag um mehr als 20 Prozent auf ein Rekordtief von 0,70 Euro.
 

Newsticker

Spanische Supermarktkette Dia musste Bilanz 2017 korrigieren

München (APA/dpa/Reuters) - Die US-Kartellbehörde FTC hat die milliardenschwere Fusion des deutschen Industriegaseherstellers Linde mit dem US-Konkurrenten Praxair zum weltgrößten Industriegase-Konzern unter Auflagen genehmigt. Das teilte die Behörde am Montag mit.
 

Newsticker

USA genehmigen Linde-Praxair-Fusion unter Auflagen

Wien (APA) - Die Wettbewerbsbehörde (BWB) will stärker gegen unfaire Geschäftspraktiken zwischen großen und kleinen Betrieben vorgehen. "Die Benachteiligung von marktschwachen Vertragspartnern kann zu Wettbewerbsverzerrungen führen", sagte BWB-Chef Theodor Thanner am Montag bei der Präsentation eines "Fairnesskatalogs für Unternehmen".
 

Newsticker

BWB will schärfer gegen unfaire Geschäftspraktiken vorgehen