US-Eigenheimverkäufe sind im August überraschend gefallen

Washington (APA/Reuters) - In den USA haben im August überraschend wenig Eigenheime den Besitzer gewechselt. Die Zahl der verkauften Einheiten sank im Vergleich zum Vormonat um 3,4 Prozent auf eine Jahresrate von 560.000, wie das Handelsministerium am Dienstag mitteilte.

Das ist das niedrigste Niveau seit Dezember 2016. Von Reuters befragte Ökonomen hatten hingegen mit einem Anstieg von 3,3 Prozent auf 588.000 gerechnet.

Dem Ministerium zufolge könnten die Hurrikane "Harvey" und "Irma" zum Rückgang beigetragen haben.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …