US-Airline bringt Amazons Streaming-Dienst in Flugzeuge

Die Lieblingsserie im Flugzeug schauen: Die US-Fluggesellschaft JetBlue bietet als erste Airline den Zugang zu einem Videostreaming-Dienst in ihren Maschinen an.

Kunden des Abo-Angebots Amazon Prime vom weltgrößten Online-Händler werden sich ohne zusätzliche Kosten die Filme und Serien ansehen können, wie JetBlue am späten Dienstag ankündigte.

Die Airline versorgt die Fluggäste ähnliche wie viele Konkurrenten mit Internet über eine Satelliten-Verbindung. Streaming-Dienste mit ihrem hohen Daten-Durchsatz sind aber üblicherweise nicht zugänglich. Auch Amazons Streaming-Konkurrenz ist aber in Gesprächen mit Fluggesellschaften.

Wien (APA) - Die tschechische Sazka-Gruppe hat vom Bankhaus Schellhammer & Schattera Anteile an der Casinos Austria AG (CASAG) übernommen und ihre Beteiligung damit auf 38,29 Prozent aufgestockt. Der seit längerem bekannte Schritt sei formal abgeschlossen, teilte Sazka am Freitagnachmittag mit.
 

Newsticker

Sazka hält nun 38,29 Prozent an Casinos Austria

Wien (APA) - Der "Kurier" nennt Details zum Abschlussbericht der "Soko Meinl" zu den Ermittlungen im Anlageskandal rund um die Meinl European Land (MEL) des Bankers Julius Meinl. "Vorbehaltlich gutachterlicher Feststellungen beträgt dem Verdacht nach der Schaden am effektiven Vermögen der Aktionäre (...) 1,69 Milliarden Euro", heißt es im Abschlussbericht, so "kurier.at" Freitagabend.
 

Newsticker

Causa Meinl European Land - Anlegerschaden von 1,69 Mrd. Euro

London (APA/awp/sda) - Die Billigfluglinie Easyjet zeigt sich im Streit mit der Gewerkschaft SSP/VPOD gelassen. Man habe die Anliegen der Gewerkschaft zur Kenntnis genommen, teilte die Airline am Freitag als Reaktion auf ein Communiqué von deren Seite mit.
 

Newsticker

Easyjet in Streit mit Gewerkschaft gelassen