Unternehmer und Fußballmäzen Richard Trenkwalder tot

Wien - Richard Trenkwalder, Gründer des Zeitarbeitsunternehmens Trenkwalder, ist am vergangenen Sonntag nach langer schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren verstorben, berichtet der "Kurier". Eine Trenkwalder-Sprecherin bestätigte den Todesfall gegenüber der APA.

Trenkwalder begann vor drei Jahrzehnten mit einem Ingenieursbüro und formte daraus das größte Zeitarbeitsunternehmen Europas. 2011 verkaufte der gebürtige Steirer die Mehrheit an den deutschen Beteiligungsfonds Dröger Group.

Trenkwalder ist auch heimischen Fußballfans ein Begriff, trat er doch als Mäzen in Erscheinung. Er machte aus dem ursprünglichen ASK Schwadorf den FC Trenkwalder Admira, der den Aufstieg in die Bundesliga schaffte. Im Vorjahr verabschiedete sich Trenkwalder wieder von der Admira. In Deutschland war Trenkwalder vorübergehend Trikotsponsor bei 1860 München.

Wien (APA) - Im Lichte der am Montag begonnenen Warnstreiks in der Metalltechnischen Industrie hat der Arbeitnehmerverhandler Rainer Wimmer (PRO-GE/FSG) mit noch ernsteren Maßnahmen gedroht, sollte es davor nicht ein "substanzielles Angebot" von der Arbeitgeberseite geben. Gibt es keine Verhandlungsrunde mit einem solchen Angebot "wird es am 19. November richtig ernst", so Wimmer im Gespräch mit der APA.
 

Newsticker

Metaller-KV: Wimmer: Echtes Angebot oder es wird "richtig ernst"

Rüsselsheim (APA/Reuters) - Opel ist mit seinem Eilantrag gegen den behördlich angeordneten Rückruf von knapp 100.000 Dieselautos vor Gericht gescheitert. Das Schleswig-Holsteinische Verwaltungsgericht habe am 9. November den Eilantrag gegen den vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeordneten Zwangsrückruf abgelehnt, teilte das Gericht am Montag mit.
 

Newsticker

Opel - Gericht weist Eilantrag gegen Diesel-Rückrufbescheid ab

Pfäffikon (APA) - Die GA Europe hat erst im September die insolvente Modekette Vögele übernommen - und prüft bereits Angebote von Unternehmen, die Vögele kaufen wollen. "Der Übergang ist für Anfang 2019 geplant", heißt es in einer Aussendung von GA Europe vom Montag. Die eben erst bestellte neue Ware für Herbst und Winter 2018 geht direkt in den Räumungsverkauf.
 

Newsticker

Neuer Vögele-Eigentümer prüft bereits Angebote für den Weiterverkauf