UNIQA-Chef Brandstetter wird Präsident von Insurance Europe

Wien (APA) - Andreas Brandstetter, CEO der UNIQA Versicherung, ist für die kommenden drei Jahre zum Präsidenten des Interessensverbands der Europäischen Versicherungsverbände, Insurance Europe, gewählt worden.

Hauptthemen seien neben der Überarbeitung der EU-Regeln für Versicherer (Solvency II) und Anpassungen bei regulatorischen Vorschriften insbesondere die europaweite Unterversicherung bei Naturkatastrophen, Pensionsvorsorge sowie Cyberrisiken sowie der Umgang mit Kundendaten in digitalen Zeiten, wird Brandstetter in einer UNIQA-Aussendung zitiert. Große Zukunftsthemen seien darüber hinaus Big Data und Künstliche Intelligenz.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte