UniCredit bekräftigte Vertrauen in Vizepräsidenten Palenzona

Rom/Mailand - Die italienische Bank-Austria-Mutter UniCredit hat nach einer internen Prüfung im Zusammenhang mit Anti-Mafia-Ermittlungen ihr Vertrauen in den Vizepräsidenten Fabrizio Palenzona bekräftigt. Dieser ist mit anderen Managern in den Sog einer Anti-Mafia-Untersuchung geraten.

Die Vorgehensweisen der Manager seien der vorläufigen Untersuchung zufolge einwandfrei, teilte die UniCredit mit. Die Prüfung sei auf interne Dokumente und Entscheidungen beschränkt gewesen. Den hochrangigen Managern von UniCredit werden Geschäfte mit einem Unternehmer vorgeworfen, der Verbindungen zum organisierten Verbrechen auf Sizilien haben soll.

Im Mittelpunkt der Ermittlungen in Florenz stehen die Beziehungen zwischen der UniCredit und einem sizilianischen Unternehmer, dem Verstrickungen zu der seit Jahren flüchtigen Nummer eins der sizilianischen Cosa Nostra, Matteo Messina Denaro, dem meistgesuchten Kriminellen Italiens, vorgeworfen werden. Der Unternehmer hat 53 Mio. Euro Schulden bei der Bank-Austria-Mutter angesammelt, berichtete die Tageszeitung "La Repubblica" am Freitag.

Die Ermittlungen kreisen um mutmaßlich illegale Aktivitäten des sizilianischen Unternehmers in der Toskana. UniCredit zeigte sich überzeugt, dass Palenzona und die anderen Manager alle Vorwürfe klären werde.

Wien/Klagenfurt (APA) - Der Bund dürfte bei der Heta, der Abbaugesellschaft der Kärntner Hypo Alpe Adria, seine gesamten Vorfinanzierungen von über 9 Mrd. Euro zurückbekommen. "Es gibt Indikatoren, dass der Bund das, was er im Rahmen der Abwicklung in die Hand genommen hat, zum größten Teil und vielleicht auch alles zurückkriegen wird", sagte Heta-Finanzvorstand Arnold Schiefer am Freitag beim Pressegespräch in Wien.
 

Newsticker

Heta - Bund dürfte gesamte Vorfinanzierungen zurückbekommen

Berlin (APA/dpa) - Thomas Winkelmann bleibt doch noch länger Air-Berlin-Chef. Insolvenzverwalter und Gläubigervertreter haben beschlossen, den 58-Jährigen auf unabsehbare Zeit weiter zu beschäftigen, wie das "Manager Magazin" berichtete. Winkelmann werde die Insolvenzverwaltung unterstützen, bestätigte ein Sprecher von Insolvenzverwalter Lucas Flöther am Freitag.
 

Newsticker

Air-Berlin-Chef Winkelmann bleibt vorerst im Amt

London (APA/Reuters) - Der Streit über die künftige Grenze zwischen Irland und Nordirland bremst die Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens. Die Regierung in London erklärte am Freitag, man werde Nordirlands Platz im britischen Binnenmarkt verteidigen.
 

Newsticker

Brexit-Verhandlungen hängen wegen irischer Grenze fest