UniCredit trennte sich von weiteren faulen Krediten

Mailand (APA) - Die UniCredit trennt sich von einem weiteren Portfolio notleidender Kredite. Die italienische Bank-Austria-Mutter hat sich mit der italienischen Banca Ifis über den Verkauf notleidender Kredite im Volumen von 537 Mio. Euro geeinigt, teilte die Bank in einer Presseaussendung mit.

Das Portfolio betrifft vor allem Kredite gegenüber Klein- und Mittelunternehmen, sowie Privaten. Der Verkauf des Portfolios ist Teil der UniCredit-Strategie zum Abbau notleidender Kredite.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …